Robuste Sicherheits-Transponder

Mit den neuen Sicherheits-Transpondern RD800 bietet Leuze electronic (ÖV: Schmachtl) spezielle Sicherheitssysteme in geschlossener Bauart (IP67, IP69K) für extrem raue und anspruchsvolle Anwendungsfälle.

Die neuen Sicherheits-Transponder RD800 von Leuze electronic in geschlossener Bauart für extrem raue und anspruchsvolle Anwendungsfälle sind mit links- und rechtsseitigem Anschluss erhältlich.

Die neuen Sicherheits-Transponder RD800 von Leuze electronic in geschlossener Bauart für extrem raue und anspruchsvolle Anwendungsfälle sind mit links- und rechtsseitigem Anschluss erhältlich.

Anwendung der Sicherheits-Transponder RD800-M in Reihenschaltung für die Leiterplattenbestückung.

Anwendung der Sicherheits-Transponder RD800-M in Reihenschaltung für die Leiterplattenbestückung.

Einsatz als Einzelanwendung zur Absicherung einer Zelle für die automatisierte Probenanalyse.

Einsatz als Einzelanwendung zur Absicherung einer Zelle für die automatisierte Probenanalyse.

Die neuen Sicherheits-Transponder funktionieren auf Basis der RFID-Technologie und ermöglichen durch die Eindeutigkeit des vom Betätiger übermittelten Codes ein sehr hohes Sicherheits-Niveau bis Kategorie 4 und Performance Level PL e. Dies geht einher mit einem hohen Schutz gegen mögliche Manipulationen. Je nach Risikograd können fertig konfigurierte RD800 Sensoren mit Standard- oder Unikat-Erkennung gewählt werden. Ist erhöhte Flexibilität erforderlich, bieten sich einlernbare RD800 an, wodurch ein Sensor für quasi alle Anwendungen verwendet werden kann. Für maximale Einsetzbarkeit können bis zu 32 Sicherheits-Transponder über den wahlweise rechts- oder linksseitigen M12-Anschluss in Serie geschaltet werden. Das minimiert den Installationsaufwand erheblich. Im täglichen Betrieb signalisieren alle RD800 Sensoren über vier mehrfarbige LEDs permanent ihren genauen Status – eine echte Optimierung der Anlagenverfügbarkeit.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land