Planer-Fachtag 2014

Vier Trendsetter der Branche, die Firmen Rittal, Eplan, Zumtobel und Phoenix Contact, greifen heiße Themen auf und stellen sie in den Brennpunkt einer hochkarätigen (Ganztages-)Veranstaltung. Neben profunden Expertenvorträgen sollen auch kritische Meinungen zu Wort kommen, die in einer spannenden Podiumsdiskussion ihren Höhepunkt haben. Eine exklusive Produktschau rundet den Fachtag ab.

Termin: Termin

02. Oktober 2014
Phoenix Contact in der Ada-Christen-Gasse 4, 1100 Wien
www.planerfachtage.at

Sind Normen nur Empfehlungen? In einer offenen Publikumsdiskussion steht diese Frage im Brennpunkt. Moderiert von Volker Dienst, Kurator und Vorstand von „architektur in progress“ werden vier Experten aus den verschiedensten Bereichen mit dem Publikum zu folgenden Themen diskutieren:

- „Der Stand der Technik ergibt sich nicht nur aus dem Gesetz!“ (Dr. Orlin Radinsky, Rechtsanwalt bkp Rechtsanwälte)

- „Technische Innovationen und Normgebung halten miteinander nicht Schritt!“ (Ing. Peter Seibert, Vorstandsvorsitzender Lichttechnische Gesellschaft Österreichs)

- „Normen nicht erleiden, sondern mitgestalten!“ (DI Dr. Karl Grün, Director Standards Development, Austrian Standards – ÖNORM)

- “Sind Normen relevant? Oder erst vor Gericht!“ (Ing. Roman Weigl, MSc, Obmann der Fachgruppe Wien der Ingenieursbüros, Obmann-Stellvertreter des Fachverbandes)

Anmeldungen über www.planerfachtage.at sind erwünscht, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land