veranstaltung

Steigende Ausstellerzahlen

PCIM Europe 2016: Mit 61 Neuausstellern aus 14 Nationen – darunter namhafte Unternehmen wie General Electric, Marschner Tabuchi, Murata oder Siemens – bestätigt die PCIM Europe auch in diesem Jahr ihre Stellung als internationaler Treffpunkt sowie Informations- und Wissensplattform der Leistungselektronik. Auf der weltweit führenden Messe und Konferenz für Leistungselektronik, Intelligente Antriebstechnik, Erneuerbare Energien und Energiemanagement präsentieren sich vom 10. – 12.05.2016 über 400 hochkarätige Aussteller aus dem In- und Ausland einem internationalen Fachpublikum und stellen dabei richtungsweisende Innovationen und Produktentwicklungen vor.

Termin: Termin

10. – 12.05.2016
Messe Nürnberg
www.mesago.de/de/PCIM

Fachforum und Sonderschaufläche mit Themen, die die Branche bewegen

Auf zwei Foren wird ein vielfältiges und attraktives Rahmenprogramm aus dem Bereich der Leistungselektronik geboten: Einerseits zeigen Experten auf dem Fachforum als exklusive Diskussions- und Präsentationsplattform zu Forschungs- und Entwicklungsthemen, was die Branche aktuell bewegt und die Wissenschaft an neuen Herausforderungen beschäftigt. Andererseits führen auf dem Ausstellerforum einzelne Unternehmen in über 50 Präsentationen neueste Produktentwicklungen vor.

PCIM Europe Konferenz: Programm auf höchstem Niveau

Mit über 300 Vortrags- und Posterpräsentationen zu neuen Materialien, Konzepten, Aufbautechniken, Systemintegration und Zuverlässigkeitsfragen bietet die Konferenz der PCIM Europe 2016 ein abwechslungsreiches Programm auf höchstem Niveau. Zu den Highlights zählen die drei Keynotes zu „Overview of Wide Bandgap (GaN&SiC)“, „Smart Transformers – Concepts, Challenges, Applications“ und „Trends of Solar System Integration Electricity Networks“ sowie die Special Sessions zu den Themen „Passive Components“, „Smart Lighting“ und „E-Mobility“.

Podiumsdiskussion zu Industrie 4.0

In der für Aussteller, Besucher und Konferenzteilnehmer kostenfrei zugänglichen Podiumsdiskussion zum Thema „The Smart Future of Power Electronics“ analysieren und diskutieren Experten die Bedeutung und Herausforderungen von Industrie 4.0 für die Leistungselektronik und bieten interessante Impulse.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land