veranstaltung

Connected4Productivity

10. SMART in Linz: 180 Aussteller sind auf der diesjährigen SMART in Linz mit dabei, 21 davon überhaupt zum ersten Mal bei der SMART. Neues sehen Besucher nicht nur bei vielen der Messestände, auch bei der Aufplanung hat sich etwas getan. Die Empore im ersten Stock des Design Centers tritt mit neuem Konzept auf, und der Pavillon vor der Halle ist vergrößert – dieser bietet nun Platz für 12 Aussteller.

Termin

16. - 18. Mai 2017
Design Center Linz, A-4020 Linz
www.smart-linz.at

Empore präsentiert: Connected4Productivity

Connected4Productivity heißt die einzigartige Kooperation von Weidmüller, Thonauer, Rittal, EPLAN und Sonepar. Die Unternehmen sind in unterschiedlichen Bereichen im Entstehungsprozess positioniert und damit in der Lage, vielseitige Lösungen, von der Planung bis zur Fertigung, anzubieten. Das will bei der SMART anschaulich präsentiert werden. Unter der Federführung von Weidmüller haben sich die Unternehmen aus dem Umfeld Steuerungs- und Schaltanlagenbau auf der Empore des Design Centers zusammengetan und präsentieren an den Messeständen 800, 601 und 802 in anschaulichen Live-Vorführungen Möglichkeiten, die Planung sowie die gesamten Prozesse der Steuerungs- und Schaltanlagenfertigung zu optimieren. Jeder Besucher, der sich unter www.connected4productivity.com zum Besuch der Connected4Productivity anmeldet, erhält einen exklusiven C4P-Begrüßungs-Cocktail.

12 Aussteller im Pavillon

Der Pavillon vor dem Design Center in Linz ist auf 400 m² angewachsen. Darin stellen 12 Unternehmen aus, sieben davon sind zum ersten Mal Aussteller auf der SMART, der Rest zieht von der Empore in den Pavillon. Ihre SMART-Premiere feiern ALG Automatisierungslösungen, Chauvin Arnoux, Conatex Dipl.-Ing. L. Colbus, EGT Eppinger Getriebetechnologie, IEF Werner, Linak und Titus Messtechnik. Auch das Messerestaurant befindet sich im Pavillon.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land