branchengeschehen

TÜV Austria: Strategische Verschmelzung

Als Systemhaus entwickelt und integriert SPP Handelsgesellschaft Lösungen in den Bereichen IT/OT Security, Enterprise Information Managementund Security Information und Event Management (SIEM). Die Verschmelzung des Wiener IT-Systemhauses mit TÜV Trust IT bringt ganzheitliche Lösungsangebote im Bereich Daten- und Informationssicherheit.

Mit der Übernahme der SPP durch TÜV Trust IT im Jahr 2017 wurde das Unternehmen Teil der TÜV Austria Group. Die räumliche Zusammenarbeit zeigt sich effizient.

Mit der Übernahme der SPP durch TÜV Trust IT im Jahr 2017 wurde das Unternehmen Teil der TÜV Austria Group. Die räumliche Zusammenarbeit zeigt sich effizient.

Sieht die Verschmelzung des Wiener IT-Systemhauses SPP mit TÜV Trust IT TÜV Austria GmbH als wichtig an: Andreas Köberl, Geschäftsführer TÜV Trust IT in Österreich.

Sieht die Verschmelzung des Wiener IT-Systemhauses SPP mit TÜV Trust IT TÜV Austria GmbH als wichtig an: Andreas Köberl, Geschäftsführer TÜV Trust IT in Österreich.

Mit der Übernahme der SPP durch TÜV Trust IT 2017 wurde das Unternehmen Teil der TÜV Austria Group. Mit Jahresende 2022 kommt es nun zu einer Verschmelzung und das bringe laut TÜV Austria weitere Vorteile für Kunden und Partner. TÜV Trust IT bietet weiterhin sämtliche Softwarelösungen, die individuell auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind, an. Dazu kommen Consulting-Dienstleistungen im IT-, Cyber- und OT-Securitybereich, Prüfung, Zertifizierung sowie Aus- und Weiterbildung. Andreas Köberl, Geschäftsführer TÜV Trust IT in Österreich: „Von der Beratung und Konzeptphase bis zur Integration und laufendem Support liefern wir schlüsselfertige Lösungen in allen Bereichen der Daten- und Informationssicherheit – und damit einen echten Mehrwert für Kunden und Partner.“ Dazu komme das vernetzte Dienstleistungsangebot der international tätigen TÜV Austria Group.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land