Steuerungstechnik

Video

PNOZmulti 2 – Burner Management System für Anwendungen in der Feuerungstechnik | Pilz

Burner Management Systeme, wie die sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2, sind für die speziellen Anwendungen in der Feuerungstechnik ausgelegt. Für Hersteller von Feuerungsanlagen sind die Anforderungen an die Sicherheit hoch. Das Basisgerät der sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 kann nicht nur bis zu 12 Brenner mit einem Basisgerät PNOZ m B1 Burner überwachen, sondern parallel dazu auch noch alle anlagebedingten Sicherheitsfunktionen wie Not-Halt oder Grenzwertüberwachung gleich mit. Erfahren Sie im Video, welche Erfahrungen der Schweizer Technologiekonzern @Bühler Group mit dem Einsatz des Burner Management Systems PNOZmulti 2 gemacht hat! Weitere Informationen: https://www.pilz.com/de-DE/eshop/00101002047106/PNOZmulti-2-Steuerungen#news #BurnerManagementSystem #PNOZmulti2 #TheSpiritofSafety #pilz ▬ Sichere Überwachung von Feuerungsanlagen dank Burner Management Systemen ▬▬ Die sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 bieten mit dem neuen Basisgerät eine sichere Steuerung und Überwachung von Feuerungsanlagen. Das Basisgerät wird ab der Version 10.12 des Softwaretools PNOZmulti Configurator unterstützt und ist mit einem Brennerelement (Funktionsbaustein) ausgestattet, das die erweiterte Funktionalität eines flexibel konfigurierbaren elektronischen Feuerungsautomaten nachbildet. Damit können Sie eine Vielzahl von Brenneranwendungen einfach konfigurieren. Dazu gehören unterschiedliche Brennertypen, wie beispielsweise Leitbrenner oder Nicht-Leitbrenner, direkte oder indirekte Zündung, Nieder- oder Hochtemperaturbetrieb und vieles mehr. Das Software-Element ist nach den entsprechenden europäischen Normen, unter anderem nach der EN 298 und der EN 50156, aber auch den nordamerikanischen Normen NFPA 85 und 86, geprüft und zertifiziert worden. ▬ PNOZmulti 2 für den sicheren Einsatz in der Feuerungstechnik ▬▬▬▬▬ Das Burner Management System PNOZmulti 2 kann bis PL e/Kat. 4 nach EN ISO 13849-1 und SIL CL 3 nach EN/IEC 61508 an Thermoprozess- und Dampfkesselanlagen eingesetzt werden. Die sicheren Kleinsteuerungen PNOZmulti 2 sind modular aufgebaut, sodass Sie in Kombination mit sicheren analogen Eingabemodulen oder auch weiteren sicheren digitalen Ein-/Ausgabemodulen, die sichere Steuerung und Überwachung nicht nur des Brenners, sondern der gesamten Feuerungsanlage realisieren können. Die Lösung ist weltweit zertifiziert: CE, TÜV, cULus listed, EAC (Euroasian), KOSHA. ▬ PNOZmulti 2 im Einsatz bei der Bühler AG ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Für die Firma Bühler ist der Einsatz der Kleinsteuerung PNOZmulti 2 ideal, weil damit sehr flexibel auf die wechselnden Anforderungen der Kunden reagiert werden kann. Mit dem Burner Management System lässt sich nicht nur der Brenner sicher steuern und überwachen, auch andere sicherheitsrelevante Funktionen der gesamten Feuerungsanlage können realisiert werden. ▬ Über Pilz ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Wir gestalten die Zukunft der industriellen Automation Pilz ist ein weltweiter Anbieter von Produkten, Systemen und Dienstleistungen für die sichere Automatisierung. Wir machen keine Kompromisse, wenn es um die Sicherheit für Mensch, Maschine und Umwelt geht. Als traditionsreiches Familienunternehmen mit weltweiter Präsenz ist es unser Ziel, Ihnen vor Ort ein zuverlässiger Partner zu sein. Bei allem, was wir tun, wollen wir die Welt sicherer machen. Das zeigt sich in jeder Idee, jedem Produkt und jeder Lösung, die bei Pilz entwickelt wird. Wir stellen die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt und liefern ihnen mit Leidenschaft Spitzentechnologie und beste Qualität. ▬ Weitere Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Jetzt Kanal abonnieren @PilzDE: https://www.youtube.com/user/PilzDE/featured Alle Videos: https://www.youtube.com/user/PilzDE/videos ▬ Website & Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ► Website: https://www.pilz.com/de-DE ► Facebook: https://www.facebook.com/pilzINT ► Twitter: https://twitter.com/Pilz_INT ► Xing: https://www.xing.com/pages/pilzgmbh-co-kg ► LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/pilz

Pilz

Video

EUCHNER Sicherheitsschalter mit AS- Interface/ Safety engineering with AS- Interface

Zur Verdrahtung von Sicherheitstechnik werden auch Bussysteme eingesetzt. AS-Interface ist ein von akkreditierten Prüfstellen anerkannter Bus. Ein Konsortium verschiedener internationaler Unternehmen hat sich zusammengeschlossen, um den sicherheitsrelevanten Teil des Busprotokolls zu entwickeln. Bei AS-Interface Safety at Work wird ein Monitor als zusätzlicher Busteilnehmer eingesetzt, der das Protokoll überwacht. Dieses Protokoll ist in das bekannte AS-Interface-Protokoll eingebettet und dient dazu, die Sicherheit auf dem Bus zu garantieren. Der Monitor übernimmt bei Safety at Work zusätzlich die Verknüpfungsfunktionen, die bei paralleler Verdrahtung im Schaltschrank mit Sicherheitsrelais und Klemmen realisiert werden. Somit stellt der Monitor letztendlich eine programmierbare Sicherheitskleinsteuerung dar. Die Bustechnik sorgt so für eine deutliche Reduktion der Verdrahtung, nicht nur im Feld, sondern insbesondere auch im Schaltschrank. Mehr Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://assets.euchner.de/sirius/372474.pdf Bus systems are also used for wiring safety products. The AS-Interface bus is recognized by accredited certification bodies. A consortium comprising various international companies was established to develop the safety-relevant part of the bus protocol. With the AS-Interface Safety at Work, a monitor is employed as an additional bus subscriber to monitor the protocol. This protocol is embedded in the AS-Interface protocol, and its purpose is to guarantee safety on the bus. With Safety at Work, the monitor also assumes the link functions realized using safety relays and terminals when parallel wiring is used in the control cabinet. The monitor is thus ultimately a programmable small safety control system. The bus technology thus considerably reduces the amount of wiring, not only in the field, but especially in the control cabinet as well. Further information is available at: https://assets.euchner.de/sirius/372475.pdf _____________________________ EUCHNER GmbH + Co. KG Kohlhammerstraße 16 70771 Leinfelden-Echterdingen Deutschland Tel. +49 711 7597-0 Fax +49 711 753316 info(at)euchner.de www.euchner.de

Euchner

Video

CTP meets MGB - eine starke Verbindung

Warum nicht das Beste aus verschiedenen Produkten kombinieren? Man nehme einen transpondercodierten Sicherheitsschalter CTP und montiere diesen auf eine stabile Riegelplatte, kombiniere das Ganze mit einem MGB Griffmodul und fertig ist eine platzsparende Schutztürabsicherung. Überall, wo ein schlankes Schaltergehäuse von Vorteil ist, z. B. an Eckpfosten von Schutzzäunen, bietet sich dieses neue System an. Das System ist mit allen Schaltern der CTP-Baureihe kombinierbar. In Kombination mit einem CTP-Extended erhält man zusätzliche Bedien- und Anzeigenelemente direkt im Deckel des Schalters. Dadurch wird der Schalter zur schlanken Schutztürabsicherung mit den Merkmalen einer MGB. Mehr Informationen finden Sie unter folgendem Link https://www.euchner.de/de-de/Service/Downloads/Flyer/Transpondercodierte-Sicherheitsschalter-mit-Zuhaltung Why not combine the best features from different products? Take a CTP transpondercoded safety switch, mount it on a sturdy lock plate, combine everything with a MGB handle module, and what you get is a compact safety door protection device. This is the ideal solution wherever a slim line switch housing is advantageous, such as on safety fence corner posts. This system is compatible with all switches from the CTP family. When combined with a CTP-Extended, the system offers additional controls and indicators directly in the switch’s cover lid. The resulting switch is a slim line safety door protection device with the characteristics of a MGB. Further information is available at https://www.euchner.de/de-de/Service/Downloads/Flyer/Transpondercodierte-Sicherheitsschalter-mit-Zuhaltung EUCHNER GmbH + Co. KG Kohlhammerstraße 16 70771 Leinfelden-Echterdingen Deutschland Tel. +49 711 7597-0 Fax +49 711 753316 info(at)euchner.de www.euchner.de

Euchner

Video

Multifunctional Gate Box MGB2 Modular - Übersicht

MGB2 Modular Die neue MGB2 stellt die konsequente Weiterentwicklung der weltweit erfolgreichen Multifunctional Gate Box MGB dar. Ein überarbeitetes Design, neue und erweiterte Funktionen sowie ein modularer Aufbau bieten ein Maximum an Flexibilität. Die MGB2 ist mehr als nur eine reine Schutztürabsicherung. Sie ermöglicht es, alle relevanten Funktionen rund um die Schutztüre in einem Gerät zu integrieren. ■ Einfaches Anschlusskonzept In der Ausführung Modular ist die MGB2 mit einem Busmodul (MBM) mit integriertem PROFINET/PROFISAFE ausgestattet. Dieses kann entweder direkt an die MGB2 angeschlossen oder bei beengten Platzverhältnissen abgesetzt montiert werden. Beim abgesetzten Busmodul können sogar mehrere MGB2 Modular an ein MBM angeschlossen werden. ■ Flexible Integration einer Vielzahl an Funktionen Dank der Modulbauweise kann die MGB2 Modular variabel mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet werden. Die MGB2 Modular bietet Platz für zwei Submodule mit jeweils bis zu drei verschiedenen Bedien elementen. Der Tausch eines Submodules ist jederzeit möglich, auch während des Betriebes, denn die neue MGB2 Modular ist Hot-Plug-fähig. ■ Variabel im Einsatz und einfach zu montieren Die MGB2 Modular kann sowohl an rechts als auch an links angeschlagenen Dreh- sowie an Schiebetüren angebaut werden. Eine integrierte Ausrichthilfe zeigt auf einen Blick, ob die MGB2 Modular richtig montiert wurde. Mehr Informationen zu diesem Produkt, finden Sie auf unseren Webseiten unter folgendem Link: http://www.euchner.de/de-de/Produkte ------------------------- EUCHNER GmbH + Co. KG Kohlhammerstraße 16 D-70771 Leinfelden-Echterdingen Tel. +49 711 7597-0 Fax +49 711 753316 info(at)euchner.de

Euchner

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land