Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


TÜV Austria eröffnet Wiens neuesten Prüf- und Forschungscluster

: TÜV Austria


Österreichs größter Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleister – mit Niederlassungen in mehr als 20 Ländern – hat sich längst zu einem IT-Security-Komplettanbieter entwickelt, 10 Prozent des Gesamtumsatzes erwirtschaftet allein der Bereich IT- & Datensicherheit. Das TÜV Austria Technology & Innovation Center ist dabei Startpunkt jener Lösungen und Produkte, die ein vernetzter, digitalisierter Markt verlangt.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/18096/web/OBS_20190128_OBS0003.jpg
Das neue TÜV Austria Technology & Innovation Center in Wien-Inzersdorf beschreitet einen zukunftsweisenden Weg der technischen Sicherheit entlang der digitalen Transformation. (Bild: TÜV Austria, Andreas Amsüss)

Das neue TÜV Austria Technology & Innovation Center in Wien-Inzersdorf beschreitet...

Mit dem neuen Safe-Secure-System-Lab, „S3 Lab“, will TÜV Austria seine Kompetenzen weiter ausbauen. TÜV Austria CEO Stefan Haas: „In unserem Safe-Secure-System-Lab erfassen wir sicherheitstechnische Herausforderungen im B2C-Bereich, dem Automotive- und Industriesektor. Diese Vernetzung hat eine gesellschaftliche wie wirtschaftliche Bedeutung. Unsere Planung für das Technology & Innovation Center trägt diesem steigenden Sicherheitsbewusstsein Rechnung.“

Mit zukunftsorientierten Konzepten treibt die Unternehmensgruppe die digitale Transformation voran. Von der Web-Plattform „TÜV Austria Inspection Manager“ – eine Online-Anwendung, die alle wichtigen Facts zu einer Anlage, einer Produktionsstraße, einem Gebäude oder einer ganzen Kommune samt notwendiger Prüfpflichten auf einen Klick sichtbar macht –, bis zu Robotik und Artificial Intelligence.

Safety 360° – ein Rundblick beeindruckt

Neben einer laufenden Erweiterung des S3 Lab im Technology & Innovation Center wird ein erweiterter Automotive-Bereich mit Schwerpunkt Elektromobilität und automatisiertes Fahren geschaffen.

Ein eigener Übungsplatz unterstützt praxisorientierte Aus- und Weiterbildungen im Bereich Brandschutz. Neue Laborflächen
sollen die Innovationskraft des österreichischen Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsdienstleisters zusätzlich fördern.

Von der Entwicklung bis zur Markteinführung im Secure Safe System-Labor

TÜV Austria unterstützt im Technology & Innovation Center Produkthersteller, Entwickler, Integratoren und Betreiber, so TÜV Austria CEO Stefan Haas.

Safe-Secure-System-Lab (S3 Lab), EMV-Halle, E-Mobility- und Werkstofftechnik-Kompetenzzentrum, Produktsicherheit, modernste Arbeitsplatzumgebung. Nicht nur Kunden profitieren vom Technology & Innovation Center, sondern auch Partner aus Forschungs- & Entwicklungs-Kooperationen, etwa die TU Wien, mit der der TÜV Austria eine eigene Technische Versuchs- und Forschungsgesellschaft (TVFA) betreibt.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe270/17877/web/IMG_2058.jpg„SEW-Spirit“ für die Kunden
Für das vierköpfige Management-Team des Wiener Drive Technology Centers von SEW-Eurodrive ist 2019 ein ganz besonderes Jahr: Die rot-weiß-rote Niederlassung des Bruchsaler Antriebstechnikspezialisten feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen. Im Gespräch mit x-technik AUTOMATION verrieten Geschäftsführer DI (FH) Oliver Beschkowitz, Produktionsleiter Ing. Leopold Praschl, Finanzleiter Herbert Gosch sowie Vertriebsleiter Ing. Thomas Wiederer, was das Besondere an SEW ist und warum sie bei ihren Mitarbeitern so weit wie möglich auf einen gezielten Mix aus Jung und Alt setzen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren