Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Trends und Neuheiten der Automatisierungstechnik bei den B&R Innovation Days

: B&R


Anerkannte Fachexperten und B&R-Referenten präsentieren von 12. bis13. März in Salzburg aktuelle Themen der modernen Industrieautomatisierung. Im Fokus der Innovation Days stehen flexible Transportsysteme, Vision-Lösungen für Industrie 4.0 und schnittstellenfreie Kommunikation mit OPC UA über TSN.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/17995/web/PR_18170_Innovation_Days_Austria_2019_cmyk_print.jpg
Zahlreiche Fachvorträge und Workshops zu aktuellen Themen aus der Automatisierungstechnik stehen auf dem Programm der Innovation Days von B&R.

Zahlreiche Fachvorträge und Workshops zu aktuellen Themen aus der Automatisierungstechnik...

Das Konzept der Innovation Days beinhaltet viel Flexibilität und Vielfältigkeit. „Die Veranstaltung setzt sich neben Plenumspräsentationen auch aus mehreren parallelen Sessions zusammen“, erklärt Alexander Mayrböck, General Manager Sales Region Austria bei B&R. „So kann sich jeder Teilnehmer ein Programm ganz nach seinen Interessen zusammenstellen.“

Fachvorträge und Workshops geben Einblick, wie mittels neuester, industrieller Transporttechnologien auch kleine Losgrößen kosteneffizient produziert werden können. Zusätzliche Schwerpunktthemen sind die her-stellerübergreifende Kommunikation mit OPC UA über TSN sowie Vision-Systeme, durch welche eine mikro-sekundengenaue Synchronisierung mit der Maschine möglich wird.

Austausch und Networking

Neben dem Vortragsprogramm haben die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, sich mit Kollegen und Fach-experten auszutauschen, sowie interessante Kontakte zu knüpfen. Zudem präsentiert B&R in Form einer Hausmesse seine Produktpalette mit verschiedenen Live-Demos.

Anmeldung sowie Details zu Referenten und Themen


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe272/18640/web/vlcsnap-2019-05-27-14h34m02s613_ret.jpgRoboter-Hacking zu Untersuchungszwecken
Die Vernetzung von Produktionssystemen bringt nicht nur Vorteile. Weiß ein Angreifer eine Sicherheitslücke für seine Zwecke zu nutzen, lässt sich laut Hendrik Dettmer, IoT-Experte bei TÜV Austria, sehr vieles unter fremde, meist nicht gerade wohlwollende Kontrolle bringen – u. a. kollaborierende Roboter. X-technik AUTOMATION fragte bei ihm und seinen Kollegen Michael Neuhold, Experte für Maschinensicherheit, und Sabrina Semper, einer IT-Security Spezialistin, die zu Untersuchungszwecken diverse Komponenten und Systeme hackt, nach, was es mit dem „S3 Lab“ auf sich hat und warum jeder, der „safe“ sein will, unbedingt auch die Security im Auge zu behalten hat. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren