Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Sicherheitsmodul schafft Platz im Schaltschrank

: BellEquip


Das neue digitale Ausgangsmodul X20SO6530 verfügt über sechs Sicherheitsrelais im bekannten X20-Formfaktor von nur 25 mm Breite. Damit bietet B&R eine kostengünstige und platzsparende Lösung für Anwendungen, in denen eine Vielzahl von potenzialfrei geschalteten Signalen benötigt wird.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/18048/web/BnR_PR_18039_Sicherheitsmodul_schafft_Platz_im_Schaltschrank_cmyk_print.jpg
Das neue digitale Ausgangsmodul X20SO6530 verfügt über sechs Sicherheitsrelais auf nur 25 mm Breite.

Das neue digitale Ausgangsmodul X20SO6530 verfügt über sechs Sicherheitsrelais...

Um den Anforderungen für Sicherheitstechnik zu entsprechen, müssen zwangsgeführte Rückführkontakte sicher ausgewertet werden. Das neue X20-Modul führt diese Auswertung modulintern durch. Dadurch können die sechs sicheren Relais-Ausgänge genauso unkompliziert genutzt werden wie halbleiterbasierende Ausgänge. Das digitale Ausgangsmodul hat einzelkanalgetrennte Ausgänge mit einem maximalen Schaltvermögen von 230 VAC / 6 A beziehungsweise 24 VDC / 6 A.




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Sicherheitstechnik

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe272/18640/web/vlcsnap-2019-05-27-14h34m02s613_ret.jpgRoboter-Hacking zu Untersuchungszwecken
Die Vernetzung von Produktionssystemen bringt nicht nur Vorteile. Weiß ein Angreifer eine Sicherheitslücke für seine Zwecke zu nutzen, lässt sich laut Hendrik Dettmer, IoT-Experte bei TÜV Austria, sehr vieles unter fremde, meist nicht gerade wohlwollende Kontrolle bringen – u. a. kollaborierende Roboter. X-technik AUTOMATION fragte bei ihm und seinen Kollegen Michael Neuhold, Experte für Maschinensicherheit, und Sabrina Semper, einer IT-Security Spezialistin, die zu Untersuchungszwecken diverse Komponenten und Systeme hackt, nach, was es mit dem „S3 Lab“ auf sich hat und warum jeder, der „safe“ sein will, unbedingt auch die Security im Auge zu behalten hat. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren