Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Neue Partner in Brasilien und Südafrika

: ESCHA


Zu Beginn des neuen Jahres erweitert der Steckverbinderspezialist Escha sein internationales Vertriebspartner-Netzwerk. Seit Januar 2019 sind die Firmen Sensorville Automação und Prime Automation exklusive Escha Vertriebspartner für Brasilien beziehungsweise Südafrika. Beide Partner bieten in ihren jeweiligen Märkten das gesamte Escha Produktspektrum an. Dieses reicht von Standardanschlusstechnik über branchenspezifische Speziallösungen bis hin zu kundenindividuellen Entwicklungen.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/18058/web/590x354_Neubau_Logo.jpg
„Mit Sensorville Automação und Prime Automation bauen wir unser internationales Vertriebsnetzwerk um zwei starke Partner aus, die dieselben Ansprüche an sich stellen, die wir auch an uns stellen: Begeisterung für Technologie, Fokussierung auf hochwertige Produkte und Lösungen sowie viel Wert für Details“, sagt Dipl.-Ing. Ulf Eilhardt, Regional Sales Manager bei Escha und ergänzt: „Beide Partner sind seit vielen Jahren auf ihren jeweiligen Märkten aktiv. Sie sind gut vernetzt und verfügen über entsprechende Branchenerfahrung. Zusammen mit Sensorville Automação und Prime Automation wollen wir die Präsenz von Escha in Brasilien und Südafrika erhöhen, neue Märkte erobern und unseren gemeinsamen Kunden den typischen Escha Service bieten.“

Über einen eigenen Vertrieb beziehungsweise ein weltweites Vertriebsnetzwerk bietet Escha seine Produkte und Services rund um den Globus an. Durch Fertigungsstätten in Deutschland, Tschechien und China sowie Lizenzfertigungen in den USA und Mexiko garantiert das Unternehmen auf allen Märkten eine hohe Verfügbarkeit und gleichbleibende Qualität seiner Produkte.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe270/17877/web/IMG_2058.jpg„SEW-Spirit“ für die Kunden
Für das vierköpfige Management-Team des Wiener Drive Technology Centers von SEW-Eurodrive ist 2019 ein ganz besonderes Jahr: Die rot-weiß-rote Niederlassung des Bruchsaler Antriebstechnikspezialisten feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen. Im Gespräch mit x-technik AUTOMATION verrieten Geschäftsführer DI (FH) Oliver Beschkowitz, Produktionsleiter Ing. Leopold Praschl, Finanzleiter Herbert Gosch sowie Vertriebsleiter Ing. Thomas Wiederer, was das Besondere an SEW ist und warum sie bei ihren Mitarbeitern so weit wie möglich auf einen gezielten Mix aus Jung und Alt setzen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren