Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Komplexe Qualitätsprüfung mit VisionPro ViDi

Die Cognex Corporation (ÖV: Autforce Vision Systems GmbH), Anbieter für industrielle Bildverarbeitung und industrielles Barcode-Lesen, gab vor kurzem die weltweite Verfügbarkeit von VisionPro ViDi bekannt, eine für die automatische Fertigung optimierte Deep-Learning-basierte Software zur Bildanalyse. Die Software Cognex Designer bietet nun in der Version 4.0 die VisionPro-Bildverarbeitungs- und Deep-Learning-Algorithmen, um anspruchsvollste Fertigungsanwendungen mit automatischer Erkennung, Prüfung und Klassifizierung zu lösen.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe225/17056/web/Cognex_Designer_ViDi_Screenshot.jpg
Cognex Designer 4.0 jetzt mit Deep-Learning-basierten Bildanalyse-Tools von VisionPro ViDi.

Cognex Designer 4.0 jetzt mit Deep-Learning-basierten Bildanalyse-Tools von...

Für Anwender ergeben sich mit den neuen Tools ViDi Blue Locate, Red Analyse, Green Classify und Blue Read völlig neue Möglichkeiten bei der industriellen Bildanalyse. Diese Technologie ist selbst den besten Qualitätsprüfern überlegen und kommt bei der Fehlererkennung, der Klassifikation von Textur und Material, bei der Montageüberprüfung und Lokalisierung verformter Teile und der Zeichenerkennung zum Einsatz.

Hersteller führen komplexe Prüfungen aufgrund unvorhersehbarer Fehler und Abweichungen oft manuell durch, da diese mit herkömmlicher Bildverarbeitung schwer zu programmieren und zu warten sind. Der Cognex Designer 4.0 kombiniert mit VisionPro ViDi die visuellen Prüffähigkeiten des Menschen mit der Zuverlässigkeit, Wiederholbarkeit und Geschwindigkeit eines automatisierten Systems. Damit lassen sich nun Anwendungen bewältigen, die früher nicht automatisiert werden konnten oder die zu schwierig, zu aufwändig oder zu teuer waren.

Schwierige Zeichen lesen ohne aufwändiges Font-Training

Insbesondere erweitert VisionPro ViDi die Hauptbibliothek aus Lokalisierungs-, Prüfungs- und Klassifikationstools von VisionPro um eine neue, Deep-Learning-basierte optische Zeichenerkennungsfähigkeit. Das VisionPro-Tool ViDi Blue Read liest Standardtexte ohne komplexes Zeichentraining. Erstmals können viele
schwierige Zeichen im Datum oder bei der Chargen-Kennzeichnung sowie geprägter oder geätzter Text zuverlässig in einer Industrieumgebung gelesen werden.

Joerg Kuechen, Senior Vice President für Bildverarbeitungsprodukte bei der Cognex Corporation, betont die Einfachheit des Einlernens: „VisionPro-Nutzer auf der ganzen Welt können jetzt modernste künstliche Intelligenz in ihren Betrieben nutzen. Wenn der Mensch lernen kann Produkte zu prüfen, kann VisionPro ViDi dies auch. Außerdem kann VisionPro ViDi in wenigen Minuten mit lediglich 50 Bildern trainiert werden.“

Cognex auf der Messe Vision

Halle 1, Stand 1D72

Cognex Designer 4.0 jetzt mit Deep-Learning-basierten Bildanalyse-Tools von VisionPro ViDi.
Die VisionPro ViDi-Technologie wird insbesonders zur Fehlererkennung, Klassifikation von Textur und Material, Montageüberprüfung und Lokalisierung verformter Teile sowie für Zeichenerkennung einschließlich verzerrtem Druck angewendet.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Bildverarbeitungssoftware

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe226/17388/web/Blaschke_Rene.jpgAnlagendaten für neue Geschäftsmodelle
B&R stellt zur SPS IPC Drives 2018 mit dem Asset Performance Monitor eine erste eigene Cloud-Applikation vor. Die umfassende, stabile Lösung ermöglicht die einfache und komfortable Zustandsüberwachung im Feld installierter Maschinen und Anlagen, etwa um prädiktive Wartungskonzepte anzubieten. Im Interview erläutert René Blaschke, Product Manager Industrial IoT bei B&R, die Beweggründe und Ziele dieser Innovation. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren