Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Handlingsysteme für höhere Kraftbereiche

: Afag Automation AG


Gleich zwei neue Handlingsysteme für die höheren Kraftbereiche ergänzen von nun an das Portfolio der YZ-Standardsysteme des Handlingspezialisten Afag. Das EPS giga YZ und das EPS tera YZ sind gleichzeitig für hohe Nutzlasten und schnelle, präzise Anwendungen ausgelegt.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/17419/web/18-10-25_Afag_PI_Neue_Handlingsysteme.jpg
Afags neue Handlingsysteme EPS giga YZ und EPS tera YZ sind gleichzeitig für hohe Nutzlasten und schnelle, präzise Anwendungen ausgelegt.

Afags neue Handlingsysteme EPS giga YZ und EPS tera YZ sind gleichzeitig für...

– Mit den neuen Handlingsystemen ergänzt Afag sein Angebot an mittlerweile neun EPS YZ-Standardsystemen. Während das EPS giga YZ Einpresskräfte von 255 Newton aufbringen kann, sind es beim etwas größeren EPS tera YZ 1024 Newton. Damit steht dem Nutzer auch für Einpressaufgaben ausreichend Leistung zur Verfügung. Die neuen Auslegersysteme eignen sich für die schnelle Bewegung von hohen Nutzlasten. Das EPS giga YZ bewegt bis zu 15 und das EPS tera YZ bis zu 20 Kilogramm. Dabei beeinflusst die hohe Nutzlast die Wiederholgenauigkeit von bis zu +/-0,02 Millimetern nicht. Bei Z-Hüben bis 500 Millimeter ist ein Standardgewichtsausgleich verfügbar, welche für noch kürzere Taktzeiten sorgt.

Beide Systeme sind kraftvoll und schnell: Bei einem 1,5 Sekunden langen Pick & Place-Zyklus, bestehend aus sechs Folgebewegungen und einer Greifzeit von zweimal 100 Millisekunden, bewegen die Systeme beispielsweise eine Nutzlast von zehn Kilogramm um 100 Millimeter auf der Y-Achse und 100 Millimeter auf der Z-Achse. Für eine hohe Präzision der Systeme ist die YZ-Steifigkeit verantwortlich. Sie wird durch eine optimale Schlittenkontur der Einzelachsen ermöglicht.

Weitere Vorteile der neuen Handlingsysteme sind ihre sehr geringe Baubreite und -höhe. Das spart Platz. Bei nur 180 Millimetern Breite sind sowohl die Energiekette, das optional wählbare externe Wegmesssystem als auch der Gewichtsausgleich berücksichtigt. Mit einem Z-Hub von 500 Millimetern inklusive Energiekette ist das EPS tera YZ außerdem das wohl niedrigsten Handlingsystem seiner Klasse.

Wie alle anderen Handlingsysteme aus dem Hause Afag beinhalten die beiden
kräftigen Neuheiten von der Konsole bis zu den Greiferbacken die komplette Systemverdrahtung und Parametrierung. Damit sind sie sofort einsatzbereit. Durch die Auslegung inklusive Taktzeitgarantie und Testläufe vor der Auslieferung garantiert Afag die optimale Funktionsfähigkeit der Systeme.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Robotik & Handhabung

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe226/17388/web/Blaschke_Rene.jpgAnlagendaten für neue Geschäftsmodelle
B&R stellt zur SPS IPC Drives 2018 mit dem Asset Performance Monitor eine erste eigene Cloud-Applikation vor. Die umfassende, stabile Lösung ermöglicht die einfache und komfortable Zustandsüberwachung im Feld installierter Maschinen und Anlagen, etwa um prädiktive Wartungskonzepte anzubieten. Im Interview erläutert René Blaschke, Product Manager Industrial IoT bei B&R, die Beweggründe und Ziele dieser Innovation. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren