veranstaltung

Webinar: Smart Factory – Elektroplanung okay, aber Netzwerkplanung vergessen?

In diesem Webinar am 15. Juni 2021 wird den Teilnehmern aufgezeigt, dass eine solide Netzwerkplanung bei der Veranschaulichung des Netzwerks beginnt, um schließlich passende Instandhaltungsstrategien planen zu können. Zudem wird veranschaulicht, wie sich Security-Anforderungen sowie Durchlässigkeit der Datenströme in Zukunft vereinen lassen und somit intelligente Netzwerkstrukturen ermöglicht werden können.

Bei Gesprächen zur Netzwerkplanung begegnen Unternehmen sehr oft zwei Vorgehensweisen, die den Weg der OT-Netzwerke zu Industrie 4.0 unnötig erschweren: 1. Der „Gegenstand“ Netzwerk spielt in der Planung eine untergeordnete Rolle. Der Produktionsablauf, die Stromversorgung, die einzelnen Schrankbestückungen und vieles mehr werden geplant, warum aber wird das Netzwerk als selbstverständlich vorausgesetzt? 2. Um Security-Anforderungen zu erfüllen, werden Netzwerke häufig physikalisch getrennt. Beim Einsatz von PROFINET in Verbindung mit ethernetbasierten Lösungen setzt man vielerorts auf Insellösungen, d.h. Infrastruktur muss doppelt installiert werden. Wie können diese überholten Muster durchbrochen werden?

Kurz und knapp


• Wie können industrielle Netzwerke umfassend visuell dargestellt werden?
• Welche Instandhaltungsstrategien ergeben sich aus dem geplanten Netzwerk?
• Wie wird man den wachsenden Anforderungen bei der Netzwerkplanung gerecht und vereint diese miteinander?

Zielgruppe: Personen der Planung, Errichter, Ingenieurbüros, ggf. Leiter Instandhaltung

Datum: Dienstag 15.06.2021 | 10:00 bis 10:45 Uhr

Referent: Thomas Lenk, Experte für Netzwerkplanung bei Indu-Sol

Anmeldung: https://attendee.gotowebinar.com/register/1371931441537849870?source=automationat

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land