ICS Security im Fokus

Phoenix Contact: Network Innovation Days 2017 Informations-Technologie ist ein immer wichtigerer Bestandteil digitalisierter Fertigungs- und Industrieprozesse. So trifft nun IT auf OT, also Informations-Technik auf Betriebs-Technik (Operational Technology). Neben manch unterschiedlichen Terminologien differenzieren sich bei IT und OT auch Ziel bei Sicherheit und Security. IT-Security-Prozesse stellen vorrangig die Vertraulichkeit von Daten und Informationen sicher. ICS-Security-Maßnahmen haben das primäre Ziel, Verfügbarkeit digitalisierter Prozesse und industrieller Netzwerke sicherzustellen. Somit steht ICS-Security im Fokus der Veranstaltung "Network Innovation Days 2017" von Phoenix Contact.

Termin: Termin

7. März 2017
Graz
www.phoenixcontact.at/ics

Mit spannenden Keynotes, live Hacking und einem in Österreich neuartigen Industrie-Security Strategiespiel punktet Phoenix Contact bei seinen Network Innovation Days für Industrial Control System Security & Industrielle Netzwerke . Phoenix Contact stellt geballtes Fachwissen für die aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung von industriellen Anlagen, der Fabrikautomation und Prozesssteuerung zur Verfügung. Dabei werden Inhalte wie Live Hacking – Security & Verfügbarkeit von industriellen Netzwerken, Brettspiel/Simulation „0D: Zero Downtime (Industrial Blackout Edition), ICS Security – Top 10 Bedrohungen und Gegenmaßnahmen, Spoofed Invoice Fraud – Cyber-Vorfälle treffen Österreichs Industrie, M2M Private Mobile Network – 3G/LTE für IP-Anwendungen, IT-Equipment im Produktionsumfeld professionell gesichert, behandelt.

Unter allen Teilnehmern werden zum Ende der Veranstaltungen attraktive Preise, z. B. eine industrielle Firewall mit Portalmanagement, eine T-Mobile IoT-Box sowie Sortimo-Werkzeugkoffer (gefüllt mit Delikatessen) verlost. Die Teilnahme an diesen ganztägigen Network Innovation Days ist kostenfrei.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land