momentum. Die Produktion der Zukunft

Intelligente Systeme wie sensitive Robotik verändern die Arbeitswelt. Damit erreicht die digitale Evolution von 4.0 eine neue Dimension. Schmachtl ist Pionier bei der Integration hybrider Arbeitsplätze in Fertigungsbetrieben mittels kollaborativer Robotik.

Termin: Termin

9. Juni 2016
Ars Electronica Center, Linz
www.schmachtl.at/momentum

Im ersten „momentum“ gibt Schmachtl Einblick in eine Welt bahnbrechender Technologien und wagt einen Ausblick, wohin diese imstande sind die Menschheit zu führen. Technologieführer, Forscher und High-Tech-Spezialisten beleuchten die Themen rund um hybride Arbeitsplätze in der Produktion der Zukunft aus ihren Blickwinkeln.

So gibt beispielsweise Michael Mayr von der Kuka Roboter GmbH seine Sicht zu Herausforderungen und Lösungen der Mensch-Roboter-Kooperation zum Besten. Das Unternehmen Trumpf Maschinen Austria trumpft mit einem Praxisbeispiel "CoBot at work" auf. Die Forschungsschmiede Profaktor erläutert die rasche Inbetriebnahme von Robotersystemen durch intelligente Prozessplanung und Steuerung. Und ob der Roboter das Recht auf Faulheit erlaubt bespricht Univ.-Prof. Dr. Roland Girtler. Weitere Themen die im momentum behandelt werden, sind im Programm unter www.schmachtl.at/momentum ersichtlich.

Das Ars Electronica Center in Linz bildet als "Museum der Zukunft" das ideale Ambiente für diese faszinierende und spannende Reise in die Betriebe der Zukunft.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land