Entwicklung und Virtuelle Inbetriebnahme mechatronischer Maschinen

Expertenfrüstück 15. April 2016 Unternehmen sind weltweit und branchenübergreifend von der Digitalisierung betroffen. Neue Technologien ermöglichen die Entstehung von Innovationen, welche einerseits gute Wachstumschancen bieten, andererseits aber auch zur Bedrohung für traditionelle Geschäftsmodelle werden können. Der digitale Wandel zwingt Unternehmen ihre aktuellen Geschäftsmodelle grundlegend zu überdenken. In der Experten-Frühstücks-Reihe von Siemens PLM Software erfahren Teilnehmer, wie sie im Zuge der fortwährenden Digitalisierung Ihre Unternehmensprozesse mit durchgängigen PLM-Lösungen noch effizienter machen können.

Termin: Termin

15. April 2016, 09:00 – 12.00 Uhr
Linz
www.siemens.com/plm

Maschinenhersteller stehen vor immer neuen Herausforderungen, wie die Entwicklung „intelligenter“ Maschinen, steigender Produktkomplexität, Kundenanpassungen, niedrigen Margen und kurzer Markteinführungszeiten. Mit den Lösungen von Siemens PLM Software können Unternehmen diese Herausforderungen bewältigen, indem sie Maschinenkonzepte rasch evaluieren, Mechanik-, Elektrikund Steuerungsentwicklung parallelisieren und die Maschinen/Anlagen virtuell in Betrieb nehmen, um Fehler frühzeitig zu erkennen und Zeit zu sparen.

Siemens PLM Software zeigt, wie man die Zusammenarbeit in der Entwicklung optimieren und durch virtuelle Inbetriebnahme Risiko und Zeit bei realen Inbetriebnahmen reduzieren kann.

Diese Veranstaltung richtet sich an Mittleres Management, CTO, Leiter Steuerung, Leiter Elektrik, Leiter Mechanik, Leiter Automation und Leiter PLM.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land