Technische Innovation für die Misch- und Rührtechnik

Nord Drivesystems hat eine leistungsstarke Kombination für den Einsatz in der Misch- und Rührtechnik entwickelt: Die MAXXDRIVE®-Industriegetriebe mit dem neuen, speziell für Mixer entwickelten SAFOMI-IEC-Adapter verbessern die Betriebssicherheit und verringern den Bedarf an Verschleißteilen. In Verbindung mit dem Frequenzumrichter NORDAC FLEX SK 200E für den Leistungsbereich bis 22 kW bietet sich eine flexible und wartungsarme Einheit.

SAFOMI-IEC-Adapter für MAXXDRIVE®-Industriegetriebe von Nord Drivesystems in Kombination mit Antriebsmotor: weniger Bauteile, erhöhte Betriebssicherheit.
Bild: Nord Drivesystems

SAFOMI-IEC-Adapter für MAXXDRIVE®-Industriegetriebe von Nord Drivesystems in Kombination mit Antriebsmotor: weniger Bauteile, erhöhte Betriebssicherheit. Bild: Nord Drivesystems

Die Industriegetriebe MAXXDRIVE®, seit mehr als zehn Jahren im Nord-Portfolio, bieten hohe Abtriebsdrehmomente von 15 bis 282 kNm und gewährleisten auch unter anspruchsvollen Einsatzbedingungen einen reibungslosen Betrieb. Ihr FEM-optimiertes, kompaktes Design ermöglicht den Betrieb unter höchsten externen Lasten. Für Rührwerksanwendungen empfiehlt sich die Kombination mit dem SAFOMI-IEC-Adapter (SAFOMI = Sealless Adapter For Mixers), bei denen ein Ölausgleichsbehälter direkt integriert ist.

SAFOMI gibt es für MAXXDRIVE ®-Stirnradgetriebe in den Baugrößen 7 bis 11, d. h. für maximale Abtriebsdrehmomente von 25 bis 75 kNm. SAFOMI überzeugt mit einem kompakten und einfachen Aufbau und integriertem Ölausgleichsvolumen, wodurch auf Ölbehälter und -schläuche sowie den leckage- und verschleißanfälligen Wellendichtring zwischen Getriebe und IEC-Zylinder verzichtet werden kann. Der SAFOMI-IEC-Adapter anstelle des Standard-IEC-Adapters am Rührwerksantrieb führt zu höherer Betriebssicherheit und geringerem Wartungsaufwand. Nicht nur, dass der Ölfüllstand und damit das erforderliche Ölvolumen geringer ist – dank fehlender Anbauteile reduziert sich zusätzlich der Bauraum.

Der Frequenzumrichter NORDAC FLEX SKE200 kann ohne Schaltschrank direkt auf den Motor gebaut werden.
Bild: Nord Drivesystems

Der Frequenzumrichter NORDAC FLEX SKE200 kann ohne Schaltschrank direkt auf den Motor gebaut werden. Bild: Nord Drivesystems

Höhere Betriebssicherheit bei weniger Aufwand

Zur zusätzlichen Reduktion von Verschleiß- und Anbauteilen empfiehlt Nord die Kombination aus MAXXDRIVE®-Industriegetriebe, SAFOMI-IEC-Adapter, einem Antriebsmotor sowie NORDAC FLEX SK 200E. Der Frequenzumrichter ist flexibel zu installieren und verfügt über eine hohe Bandbreite an Leistungen, einen großen Funktionsumfang sowie ein breites Zubehörangebot. Er kann ohne Schaltschrank direkt auf den Motor aufgebaut werden.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land