SMARTER Trend on the Road to Industry 4.0

Vom 19. bis 21. Mai 2015 findet die Linzer „SMART Automation Austria“ erstmals im Frühling statt. 180 Aussteller konzentrieren sich im Design Center Linz mit ihren Produkten und Lösungen den Trend zur „Smart Factory“ – alias „Industrie 4.0“ – abzubilden und ihre jüngsten Innovationen den Besuchern auch applikationsmäßig anschaulich vorzustellen. Ein Besuch der Messe ist somit beinahe unumgänglich, will man als produzierendes Unternehmen am Puls der Zeit, schlagkräftig und effizient am Markt die Nase vorne haben. Autorin: Luzia Haunschmidt / x-technik

Termin: Termin

19. bis 21. Mai 2015, 09.00 bis 18.00 Uhr
Linz, Design Center
www.smart-automation.at

Der Trend zur Industrie 4.0 und dazu notwendiger Technologien sowie Systeme wird auf der „SMART Linz“ äußerst vielfältig dargestellt. Die Voraussetzungen für eine effiziente Produktion bis zur Losgröße 1 steht dabei im Mittelpunkt sämtlicher Ausstellungsobjekte und -Lösungen.

Horizontale und vertikale Datenvernetzung

Heute spielen Varianten- und Optionsvielfalt von „Serien“-Maschinen und -Produkten bis zur Losgröße 1 oder selbstoptimierende Produktionsprozesse eine wichtige Rolle. Eine der essentiellen Voraussetzungen hierfür stellt die anlagenübergreifende Vernetzung einer Fabrik auf horizontaler wie vertikaler Ebene dar. Benötigt wird dazu vor allem ein gut funktionierendes MES-System, welches jegliche Produktionsdaten mit der ERP-Ebene (Office-Ebene) verknüpfen kann. Sämtliche führende Automationsanbieter können dazu auf der Messe SMART mit intelligenten MES-Lösungen aufwarten – auch wenn es sich um individuelle „Patentrezepte“ für KMU-Betriebe handelt.

Offene Steuerungs- und Antriebswelt

Die Offenheit von Steuerungen und Antrieben gegenüber der wichtigsten IT- und Internet-Programmiersprachen ist für eine wirtschaftliche Produktion bis zur kleinsten Losgröße wie auch für Ressourceneffizienz und Qualitätssicherung von Nöten. Mit Open Core Engineering, das als Engineeringumgebung eine Brücke zwischen SPS- und IT-Welt schlägt, wird eine einzigartige Breite an Protokollen und Programmiersprachen eröffnet. So können per Mausklick sämtliche Energieströme einer Fertigung mit Maschinen unterschiedlicher Hersteller erfasst und ausgewertet oder die Betriebszustände für Condition Monitoring abgerufen werden.

Intelligente Messtechnik

Auch die Automationsausstatter der Feldebene entsprechen längstens dem Trend der vernetzten Fabrik und zeigen auf der SMART intelligente Sensoren jeglicher Art – ob diese nun im Fertigungs-, Logistik- oder Prozessbereich zum Einsatz kommen – sie alle sind mittlerweile auf der kommunikationstechnischen Seite derart gut ausgestattet, sodass sie auch in Echtzeit mit der Steuerungs- oder MES-Ebene ihre Daten austauschen können. Aber auch die Eigenintelligenz der gebotenen Sensoren entwickelt sich immer ausgeklügelter und lässt in der Fertigungs- wie Prozesswelt Applikationen mit wenigen Stück – dafür vielseitig agierender – messtechnischer Geräte realisieren.

Versorgungskonzepte

Präzise aufeinander abgestimmte Stromversorgungskonzepte halten Maschinen und Anlagen unterbrechungsfrei am Laufen. Die dafür wirtschaftlichen und kompakten Schaltnetzgeräte bieten eine zuverlässige und effiziente Stromversorgung mit allen Basisfunktionen. Und auch flexible, für alle baulichen Voraussetzungen gearteten Schaltschrankplanungen gibt es auf der SMART für jegliche Anliegen zu sehen. Themen wie Energieeffizienz, sicheres Netzwerken und schnelle Kommunikationstechnologien werden ebenfalls breit abgebildet.

Interaktion Mensch und Roboter

Auch die kooperative Zusammenarbeit von Mensch und Roboter kommt immer wieder zur Sprache. Wie diese in bestehende Produktionsabläufe nun integriert werden können zeigen effiziente Lösungen etlicher Automationsanbieter. Auf der Roboterseite selbst werden auf der SMART Kleinroboter vorgestellt, die die Anforderungen der Industrie nach Flexibilität, leichter Bedienbarkeit, kurzen Zykluszeiten und Kompaktheit bei gleichzeitig großem Arbeitsbereich für die Materialhandhabung und Maschinenbedienung erfüllen.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land