Endress+Hauser RN-Series: Zuverlässige analoge Signalverarbeitung in der Prozessautomatisierung

Endress+Hauser hat sein Interface Produktpalette um eine neue Modellreihe mit Messumformer-Speisegeräte und analogen Signaltrenner und Signaldoppler, Ausgangstrennverstärker sowie NAMUR Trennschaltverstärker erweitert.

Das neue Interface Portfolio der RN Series für die zuverlässige Versorgung und sichere analoge Signalübertragung.

Das neue Interface Portfolio der RN Series für die zuverlässige Versorgung und sichere analoge Signalübertragung.

Mit nur 12,5 mm Breite sparen die neuen ein- und zweikanaligen Module bis zu 70 % Platz im Schaltschrank ein. Damit reduzieren sich zugleich die Installationskosten, weil bei geringerem Platzbedarf eine deutlich erhöhte Signaldichte erreicht werden kann. Sie lassen sich werkzeuglos auf Hutschienen mit dem praktischen T-Connector installieren. Der T-Connector erübrigt die Einzelverdrahtung, versorgt bis zu 40 Module mit Hilfsenergie und bietet zusammen mit dem Einspeisemodul RNF22 eine diagnosefreundliche Sammelfehler-Meldefunktion der angeschlossenen NAMUR Trennschaltverstärker sowie der redundanten Systemstromversorgung RNB22.

Mit ihrem breiten Funktionsspektrum deckt die RN-Series die Anforderungen prozesstechnischer Anlagen umfassend ab. Die Module, optional mit international gültigen ATEX- und IECEx Zulassungen sind für den Betrieb in Zone 2 einsetzbar. Sie dienen zur eigensicheren, galvanisch getrennten Signalübertragung von und zu Feldgeräten, die in sämtlichen explosionsgefährdeten Bereichen installiert werden können. Sie eignen sich zur Anbindung von Sensoren, Messumformern und Aktoren jeglicher Art. HART Transparenz der analogen Trennverstärker sowie die frontseitig zugänglichen HART Abgriffe ermöglichen eine komfortable Inbetriebnahme und Diagnose angeschlossener HART Feldgeräte.

Geprüfte Sicherheit

Die Module erfüllen die Kriterien an die Funktionale Sicherheit bis hin zu SIL 2 SC 3. Geprüfte Betriebsdauern von 10 bis 15 Jahren gewährleisten eine überdurchschnittliche Langzeitverfügbarkeit und bürgen für hohe Ausfallsicherheit.

Alle Module lassen sich sowohl direkt auf der Hutschiene montieren als auch werkzeuglos auf den T-Connector Bus aufrasten. Die Multi-Plattform des T-Connector-Bussystems gewährleistet eine schnelle und einfache Installation und Interoperabilität mit kompatiblen Interfaceanbietern.

Die RN-Series unterstützt die Einfachheit in der Prozessautomatisierung: von der einfachen Auswahl und Lieferung bis hin zur Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Fehlerbehebung. Unabhängig von der Branche profitieren Kunden bei Endress+Hauser von einer Partnerschaft aus einer Hand in allen Phasen des Messgeräte- und Prozessschleifenlebenszyklus.

endress.com/rn-series

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land