veranstaltung

Linearmotorachsen trotzen Umwelteinflüssen

KML präsentiert auf der SMART die aktuelle Weiterentwicklung im Bereich der kostengünstigen Linearmotorsysteme, die durch Unempfindlichkeit gegenüber negativen Umwelteinflüssen bestechen.

Linearmotorsystem Serie LMS E² mit kompletter Kapselung.

Linearmotorsystem Serie LMS E² mit kompletter Kapselung.

Linearmotorsysteme benötigen wegen Ihrer Empfindlichkeit Reinraumbedingungen um auf lange Sicht einen reibungslosen Betrieb gewährleisten zu können. Mit diesem Stereotyp räumt die KML Linear Motion Technology GmbH seit einigen Jahren bereits auf – speziell im Bereich der preisoptimierten Standardsysteme.

Die aktuellen Produktinnovationen des Lineartechnik-Spezialisten sind standardisierte Linearmotorsysteme mit kompletter Kapselung. Alle exponierten Bauteile werden vor möglichen negativen Umwelteinflüssen nachhaltig geschützt – d. h. weder Staub noch Schmiermittel oder Holz- und Metallspäne können die Performance und Langlebigkeit negativ beeinträchtigen. Die Systeme sind jedoch nicht nur für den Einsatz bei schwierigen Umgebungsbedingungen geeignet. Im Umkehrschluss sind sie auch für sehr empfindliche Prozesse prädestiniert, da durch die Kapselung keine Gefahr besteht, dass seitens des Systems etwas in den Prozess eingebracht wird. Für den breiten Kundenkreis entsteht insgesamt eine umfangreiche Ausweitung der möglichen Anwendungsfelder.

Den gegenwärtigen Marktforderungen nach noch höherer Widerstandsfähigkeit wird man damit gerecht. Überdies können die kostengünstigen Linearmotorsysteme nach wie vor mit einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis punkten.

Tamara Zimmermann, Marketing Manager bei KML.

Tamara Zimmermann, Marketing Manager bei KML.

Halle DC, Stand 339

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land