veranstaltung

productronica 2015

Save the date: Mehr als 1.200 Unternehmen aller Größenordnung werden auf der productronica 2015, der Weltleitmesse für Entwicklung und Fertigung von Elektronik, in München ihr Leistungsspektrum präsentieren. In diesem Jahr wird der Fokus auf Fragestellungen rund um Industrie 4.0 gelegt: Besucher und Aussteller diskutieren Herausforderungen und bekommen mögliche Lösungswege und Best-Practice Beispiele aufgezeigt.

Bildquelle: Messe München

Bildquelle: Messe München

Termin: Termin

10. – 13. November 2015
München
www.productronica.com

Innovative Verfahrenstechniken, bedeutende Entwicklungen in der Fertigungs-Automation, der Mess- und Prüftechnik und der Qualitätssicherung: mit jeder Veranstaltung setzt die productronica einzelne Themen gezielt in den Vordergrund.

Unternehmen müssen sich im Rahmen von Industrie 4.0 mit vielfältigen Fragestellungen auseinandersetzen: Welche Chancen und Risiken birgt das Internet of Things (IoT)? Wie können sich Unternehmen optimal darauf vorbereiten? Wie kann intelligente Produktionsplanung die Auslastung von Fertigungsanlagen weiter optimieren? Antworten auf diese Fragen bietet die productronica 2015 insbesondere mit dem neuen Cluster Future Markets und der erstmals parallel zur productronica stattfindenden IT2Industry, der Fachmesse und Open Conference für intelligente, vernetzte Arbeitswelten. Die IT2Industry beleuchtet umfassend, was Industrie 4.0 in der Elektronikfertigung heißt und wohin der Trend in der Elektronikindustrie geht – von industriellen IT-Sicherheitskonzepten über Cloud Computing, Big Data & Analytics und Software Engineering bis hin zu Energieeffizienz. Im Rahmen des Clusters Future Markets liegt der Fokus auf Hardware-relevanten Themen, z. B. welche Möglichkeiten cyber-physische Systeme bieten.

CEO Roundtable: Cyber-Sicherheit im Fokus

Die productronica und der ZVEI widmen dem Thema „Cyber Security – Herausforderung für produzierende Unternehmen“ in diesem Jahr den CEO Roundtable zum Messeauftakt am 10. November 2015 um 11:00 Uhr. Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutieren über die vorhandenen Cyber-Bedrohungen sowie das Erkennen und Abwehren dieser. Ziel ist die Sensibilisierung aller Unternehmen und Organisationen für Fragen der Cybersicherheit. Neben den Schwerpunkten bei der Office-IT, wie Angriffe durch Viren und Schadsoftware, werden speziell Aspekte der Cyber-Sicherheit in der Fertigungsindustrie diskutiert, die durch die Entwicklung hin zur Smart Factory entstehen.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land