TAT MD125: Neue automatische Schmiersysteme

Dauerhafte Lösungen mit elektromechanisch betriebenen Schmierbüchsen: Drei neue elektronisch gesteuerte Schmiersysteme mit elektromechanischem Antrieb des Herstellers Atlanta Antriebssysteme GmbH & Co. KG erweitern ab sofort das Produktangebot der TAT-Technom-Antriebstechnik GmbH.

Drei neue elektronisch gesteuerte Schmiersysteme im TAT-Produktportfolio (v.l.n.r.: MD125, MD400, M150). (Bild: Atlanta Antriebssysteme)

Drei neue elektronisch gesteuerte Schmiersysteme im TAT-Produktportfolio (v.l.n.r.: MD125, MD400, M150). (Bild: Atlanta Antriebssysteme)

Beim Einzelpunkt-Schmiersystem Typ M handelt es sich um eine verlässliche und einfach zu bedienende elektronisch gesteuerte Schmierbüchse mit elektromechanischem Antrieb. Der robuste und sehr präzise Antriebsmotor wird durch eine 6 V-Li-Hochleistungsbatterie oder extern mittels 24 V-Adapter versorgt. Die Schmierstoffkartusche ist in unterschiedlichen Größen (60, 150 und 250 ml) erhältlich, wird mit der wiederverwendbaren Antriebseinheit verschraubt und kann nach vollständiger Entleerung wieder befüllt werden.

Die Schmierbüchse arbeitet mit einem Förderdruck von 7,5 bar automatisch und temperaturabhängig bis zu einem Jahr. Die Funktionskontrolle erfolgt durch eine gut sichtbare LED. Mit seiner präzisen Fördertechnik eignet sich dieses System zum Beispiel für die automatische Schmierung von Wälz- und Gleitlagern, Zahnstangen, offenen Getrieben oder Ketten.

Das automatische Einzelpunkt-Schmiersystem Typ M: M60, M150 und M250.

Das automatische Einzelpunkt-Schmiersystem Typ M: M60, M150 und M250.

Leicht & kompakt

Das elektronisch gesteuerte und elektromechanisch angetriebene Schmiersystem Typ MD125 kann sowohl für die Einzelpunkt-Schmierung als auch mit Hilfe von Splittern oder Progressivverteilern als Mehrpunkt-Schmiersystem eingesetzt werden. Je nach Modellvariante wird die Schmierbüchse entweder mit einer 4,5 V-Batterie (MD125-B) oder mit 24 V DC (MD125-V) betrieben und lässt sich an die vorhandene SPS anschließen. Der umschaltbare Betriebsdruck von 15 bis 35 oder 50 bar (je nach Variante) erweitert die Einsatzmöglichkeiten zusätzlich.

Optional kann statt der 125 ml-Schmierkartusche auch eine 250 ml-Kartusche auf die Antriebseinheit geschraubt werden. Das eingebaute Display und der Microcontroller ermöglichen die Programmierung von spezifischen Schmierintervallen. Die Schmierbüchse MD125 punktet mit ihrem extrem kompakten Pumpenkörper sowie dem geringen Gewicht vor allem in Bereichen mit wenig Einbauraum und eignet sich deshalb auch perfekt zur nachträglichen Installation.

Das intelligente Einzel- und Mehrpunktschmiersystem MD125.

Das intelligente Einzel- und Mehrpunktschmiersystem MD125.

Flexible Einzel- und Gruppen-Schmierung mit zentraler Ansteuerung mit dem Schmiersystem-Typ MD400.

Flexible Einzel- und Gruppen-Schmierung mit zentraler Ansteuerung mit dem Schmiersystem-Typ MD400.

Flexible Schmierung mit zentraler Ansteuerung

Das Schmiersystem Typ MD400 öffnet eine neue Tür in die Welt der automatischen Schmierung. Mit der vielseitigen Schmierbüchse lassen sich – elektronisch gesteuert und elektromechanisch angetrieben – sowohl einzelne Schmierpunkte als auch eine ganze Gruppe verschiedenartiger Schmierstellen über einen langen Zeitraum kontinuierlich und sicher mit Schmierstoff versorgen.

Das kompakte und leistungsstarke Schmiersystem ist für Öle und Fette bis NLGI-Klasse 2 geeignet, verfügt je nach Modell (MD400B, MD400V, MD400D) über ein bis vier Auslässe und arbeitet entweder autark per 3 V-Batteriepack oder über eine externe Spannungsversorgung von 24 V DC. Bei einem Förderdruck bis zu 70 bar beträgt der Abgabezeitraum des Schmierstoffs je nach Einstellung 1 bis 36 Monate.

Die verlässlichen Schmiersysteme von TAT gewährleisten langfristig eine gleichbleibende Qualität und Präzision der eingesetzten Antriebselemente.

Filtern

Suchbegriff

Unterkategorie

Firmen

Inhaltstyp

Firmentyp

Land