Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Zuverlässiger Türwächter

: Pilz


Ab sofort erweitert PSENmlock die Familie der sicheren Schutztürsysteme von Pilz. Es bietet sichere Schutztürüberwachung und sichere Zuhaltung für Personen- und Prozessschutz bis zu höchsten Sicherheitskategorie PL e in einem. Dank schmaler, robuster Bauform und vielfältiger Montage-Möglichkeiten ist PSENmlock flexibel einsetz- und einfach montierbar.

/xtredimg/2016/Automation/Ausgabe162/10030/web/f_press_psen_ml_b_2_1_unit_570402_b8_2_cold_2016_02_print.jpg
Das robuste sichere Schutztürsystem PSENmlock von Pilz vereint sichere Zuhaltung und Personen- und Prozessschutz in einem Gerät und ist insbesondere für Maschinen mit gefährlichem Nachlauf geeignet.

Das robuste sichere Schutztürsystem PSENmlock von Pilz vereint sichere Zuhaltung...

An kleinen wie an größeren, schweren Türen – Schwenk- und Schiebetüren sowie Hauben und Klappen – ist PSENmlock zuverlässiger Türwächter. Darüber hinaus sorgt der flexibel gelagerte Betätiger für einen hohen Toleranzausgleich und eine uneingeschränkte Funktionsfähigkeit auch bei absackenden Türen. Dabei verringert die spannungslose Zuhaltung durch einen bistabilen Magneten den Energieverbrauch des sicheren Schutztürsystems. LEDs an drei Seiten des Gehäuses unterstützen eine gut erkennbare, bedienerfreundliche Diagnose unabhängig von der Einbausituation.

Mit seiner Zuhaltekraft von 7500 N und der integrierten Rastkraft von 30 N verhindert das Schutztürsystem ein unbeabsichtigtes Öffnen der Schutzeinrichtung. So eignet sich PSENmlock besonders auch für Maschinen mit gefährlichem Nachlauf wie z. B. rotierende Messer, Schwingräder oder Roboter, bei denen eine sichere Zuhaltung bis PL d oder PL e zwingend notwendig ist. Zudem verhindert eine integrierte mechanische Wiederanlaufsperre ein versehentliches Aktivieren der Zuhaltung – auch bei Wartungsarbeiten, separates Zubehör ist nicht notwendig.

Erst sichern!

Ein unbeabsichtigtes oder zu frühes Öffnen der Sicherheitsvorrichtung birgt bei Maschinen mit Nachlauf das größte Sicherheitsrisiko für den Bediener. Daher gilt es vor allem die gefährliche Situation beim Deaktivieren eines Schalters zu vermeiden. Die zweikanalige Ansteuerung der Zuhaltung bei PSENmlock stellt sicher, dass beim Öffnen der Tür keine Gefahr mehr besteht. Auch Fehlerfälle wie z. B. Kurzschluss werden sicher erkannt, so dass ein unbeabsichtigtes Öffnen der Tür verhindert werden kann.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Sicherheitsgeräte und -systeme

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren