Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Zum Leitbetrieb Austria zertifiziert

: Murrelektronik


„Leitbetriebe Austria“ zeichnete Murrelektronik als vorbildhaftes Unternehmen der österreichischen Wirtschaft aus.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe271/18410/web/Leitbetriebe.jpg
Andreas Chromy, Managing Director Austria & CEE, sah in der Auszeichnung die Bekräftigung der Zielrichtung und Entwicklung von Murrelektronik. (Bild: Sabine Klimpt)

Andreas Chromy, Managing Director Austria & CEE, sah in der Auszeichnung die...

„Leitbetriebe Austria“ ist ein branchenübergreifendes Wirtschaftsnetzwerk, das jene Unternehmen auszeichnet, die nachhaltigen Erfolg aufzeigen, Innovationen fördern und gesellschaftliche Verantwortung tragen. Nach einem umfangreichen Screening-Verfahren wurde Murrelektronik das Zertifikat zum österreichischen Leitbetrieb verliehen.

Andreas Chromy, Managing Director Austria & CEE, sah in der Auszeichnung die Bekräftigung der Zielrichtung und Entwicklung von Murrelektronik: „Als internationaler Spezialist für dezentrale Automatisierungstechnik stehen wir für die Entwicklung und Produktion von innovativen und hochwertigen Produkten für die elektrische und die elektronische Installation von Maschinen und Anlagen. Dabei treiben wir die Weiterentwicklung zu schaltschranklosen Installationslösungen und digitalen Applikationen unentwegt voran. Der Fokus auf F&R und damit einhergehende Investitionen sind mit unserem eigentümergeführten Unternehmen in bestem Einvernehmen abgesprochen.“


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20892/web/OpShield.jpgStarke Ansage in Sachen OT-Security
Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Know-how-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren