Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


WSCAD mit zahlreichen Neuerungen auf der SPS IPC Drives 2018

: WSCAD


Mit neuem Standkonzept und auf einer doppelt so großen Fläche präsentiert sich die WSCAD GmbH auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg (Halle 6, Stand 328). Im Mittelpunkt stehen alle Neuerungen rund um die Electrical Engineering-Lösung für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Gebäudeautomation und Installationstechnik.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/17661/web/WSCAD-Portfolio.jpg
SUITE X: Die Electrical Engineering-Lösung von WSCAD umfasst die drei Bereiche Engineering, Data Provisioning und Maintenance.

SUITE X: Die Electrical Engineering-Lösung von WSCAD umfasst die drei Bereiche...

Den Bereich Data Provisioning deckt die Cloud-basierte Datenbank wscaduniverse.com mit über 1,3 Millionen Artikeldaten ab. Für Inbetriebnahme und Maintenance gibt es die kostenlose WSCAD Augmented Reality App für iOS und Android. Die Engineering-Lösung selbst verkörpert die neue WSCAD SUITE X mit den sechs Engineering-Disziplinen Elektrotechnik, Schaltschrankbau, Verfahrens- und Fluidtechnik, Gebäude- und Raumautomation sowie Elektroinstallation. Mechanismen zu automatischen Erzeugung von Plänen einschließlich normenkonformer Dokumentation sind Bestandteil der Lösung. Eine Vielzahl von Schnittstellen zu PLM- und ERP-Systemen, anderen Automationsausrüstern sowie zur Fertigung unterstreichen den integrativen Anspruch der gesamten WSCAD-Lösung. Intelligent aufeinander abgestimmte Services aus dem Portfolio der WSCAD Global Business Services verkürzen die Zeiten für den produktiven Einsatz und unterstützen Unternehmen und Anwender wo immer sie arbeiten. „Electrical Engineering gehört neben der mechanischen Konstruktion und der Steuerung zu den wichtigsten Disziplinen im Life Cycle von Maschinen, Anlagen und Gebäuden“, sagt Axel Zein, Geschäftsführer der WSCAD GmbH. „Deshalb verfolgen wir mit unserer Lösung konsequent einen gewerkeübergreifenden Ansatz.“

Neu in der SUITE X ist die völlig überarbeitete Benutzeroberfläche. Unterstützt werden hochauflösende Bildschirme (High DPI) sowie die Multi-Display-Technologie. Die intuitive Bedienung hilft sowohl Anwendern, die nur gelegentlich mit der E-CAD-Lösung arbeiten, als auch Profis. Die zum Standard erhobene Software-Lizenzierung ermöglicht Unternehmen und Selbstständigen eine bedarfsorientierte Nutzung der skalierbaren Electrical Engineering-Lösung ohne Umstellungskosten und Datenbrüche. „Konsistente Daten sind das Kapital eines Unternehmens“, erklärt Zein. „Deshalb verfügt die WSCAD-Lösung über viele Schnittstellen zu PLM-/ERP-Systemen, anderen Automationsausrüstern sowie zur Fertigung.“ Zu den neuen
/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/17661/web/WSCAD-SUITE_X__Schaltplan.jpg
Mit zwei Farbschemata Dark und Light spiegelt die neue Benutzeroberfläche den Zeitgeist wider und unterstützt hochauflösende Bildschirme (High DPI) sowie die Multi-Display-Technologie.

Mit zwei Farbschemata Dark und Light spiegelt die neue Benutzeroberfläche den...

Schnittstellen für einen bidirektionalen Datenaustausch gehören beispielsweise M-Print PRO von Weidmüller für Beschriftungstexte oder Clip Project planning von Phoenix zum Editieren von Klemmleisten.

Mit der neuesten Funktion der WSCAD Augmented Reality App verdrahten Monteure Verbindungen per Tablet oder Smartphone. Die Auswertung gibt jederzeit einen aktuellen Überblick. Instandhalter und Servicetechniker scannen Feldgeräte und Komponenten im Schaltschrank und haben sofort Zugriff auf die aktuellen Pläne inklusive BMK, 3D-Ansichten der Komponenten, vollständige Artikeldaten und Originaldatenblätter der Hersteller. Die App kann kostenlos im AppStore von Apple und bei Google Play geladen werden.

Neben den in der Software mitgelieferten Symbolen und Artikeldaten finden Anwender in der weltweit mächtigsten E-CAD-Datenbibliothek wscaduniverse.com 1,3 Millionen aktuelle Artikeldaten von mehr als 210 Herstellern im WSCAD-, Eplan- und 3D-Step-Format. Der Zugang zur Online-Datenbibliothek ist kostenlos, die Einstellung ihrer Produktdaten für Hersteller ebenso. Das Portal verfügt über eine blitzschnelle, textsensitive Suchfunktion und adressiert 135.000 Anwender weltweit. Mit über 8.000 Anfragen und mehr als 3.000 Downloads täglich liegt die Nutzung um ein Vielfaches höher als bei anderen ähnlichen Portalen. Der Zuwachs an Nutzern und Herstellern beträgt 20 bis 25 Prozent im Jahr.

„In Sachen Ergonomie, Funktionalität und Performance setzen wir mit der WSCAD SUITE X und unserer Electrical-Engineering-Lösung einen neuen Benchmark“, ist Axel Zein überzeugt. „Anwender kommen in den Genuss vieler neuer Funktionen und Unternehmen profitieren
von einer zukunftsorientierten E-CAD-Lösung mit einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis.“

SUITE X: Die Electrical Engineering-Lösung von WSCAD umfasst die drei Bereiche Engineering, Data Provisioning und Maintenance.
Mit zwei Farbschemata Dark und Light spiegelt die neue Benutzeroberfläche den Zeitgeist wider und unterstützt hochauflösende Bildschirme (High DPI) sowie die Multi-Display-Technologie.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Ind Software, SPS IPC Drives

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe226/17388/web/Blaschke_Rene.jpgAnlagendaten für neue Geschäftsmodelle
B&R stellt zur SPS IPC Drives 2018 mit dem Asset Performance Monitor eine erste eigene Cloud-Applikation vor. Die umfassende, stabile Lösung ermöglicht die einfache und komfortable Zustandsüberwachung im Feld installierter Maschinen und Anlagen, etwa um prädiktive Wartungskonzepte anzubieten. Im Interview erläutert René Blaschke, Product Manager Industrial IoT bei B&R, die Beweggründe und Ziele dieser Innovation. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren