Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Vorausschauende Wartung einfach integriert

: Geva Elektronik


Intelligente Funktionen, unter anderem für Predictive Maintenance in der Robotik, stellt Mitsubishi Electric Europe neuerdings auch über eine integrierbare Zusatzkarte zur Verfügung. Als weitere Unterstützung vorausschauender Wartungsaktivitäten präsentierte das Unternehmen vor kurzem Bediengeräte mit integrierten Diagnosefähigkeiten – GOT Drive.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe271/18420/web/MitsCE017_HMI_2019_Preview_Pic1.jpg
Die neue Funktionslösung MELFA SmartPlus für alle Roboter der FR-Serie ist eine integrierbare Zusatzkarte für hochspezialisierte, intelligente Funktionen, unter anderem für vorausschauende Wartung.

Die neue Funktionslösung MELFA SmartPlus für alle Roboter der FR-Serie ist...

Die neue Funktionslösung MELFA SmartPlus für alle Roboter der FR-Serie ist eine integrierbare Zusatzkarte für hochspezialisierte, intelligente Funktionen, unter anderem für vorausschauende Wartung. Dabei können Kennwerte aus den Servomotoren direkt im Controller CR800 abgerufen und auf einen sich anbahnenden Schaden oder Verschleiß analysiert werden. Die entsprechenden Serviceempfehlungen werden im Klartext ausgegeben und ermöglichen eine bedarfsorientierte, optimierte Wartung. Weitere SmartPlus-Funktionen sind eine höhere Positioniergenauigkeit durch Temperaturkompensation und die Koordination von Zusatzachsen (Spline Tracking).

Bediengeräte mit integrierter Maschinendiagnose

Mit der GOT Drive Funktion für Maschinendiagnostik präsentiert Mitsubishi Electric ein weiteres Tool, um vorausschauende Wartungsaktivitäten zu unterstützen: GOT Drive + Frequenzumrichter vergleicht den Frequenz- und Drehmomentverlauf mit einem Referenzbereich und gibt einen etwaigen Wartungsbedarf direkt am Bediengerät aus. Eingebunden ist eine Lebensdauerüberwachung der Kondensatoren.

GOT Drive + Servo nimmt Reibungs- und Vibrationswerte auf, vergleicht sie mit der benutzerdefinierten Vorgabe und meldet ebenfalls einen etwaigen Wartungs- oder Reinigungsbedarf. Auf beide Funktionen kann mit GOT Mobile auch vom Handy oder Tablet aus zugegriffen werden.

Die neue Funktionslösung MELFA SmartPlus für alle Roboter der FR-Serie ist eine integrierbare Zusatzkarte für hochspezialisierte, intelligente Funktionen, unter anderem für vorausschauende Wartung.
Für Werterhalt und Kostenersparnis durch vorausschauende Wartung hat Mitsubishi Electric die GOT Drive Funktion für Maschinendiagnostik entwickelt.

  • flag of at Geva
  • Elektronik-Handelsgesellschaft mbH
  • Wiener Straße 89
  • A-2500 Baden
  • Tel. +43 2252 85552 0
  • www.geva.at

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Antriebstechnik, Robotik, Condition Monitoring

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe271/18501/web/Prozessanlage_2_Radiflow.jpgSecurity-Lösung für SCADA-Systeme
Viele Anlagenbetreiber können über Security-Lösungen für ihre Prozesse oftmals leider nur ein mehr als schlecht geträllertes Lied brummen. Hintergrund dazu ist, dass meist Schwachstellen-Bewertungsmethoden lediglich für den IT-Bereich entwickelt werden und die Auswirkungen davon sich somit gefährlich irreführend in ICS / SCADA-Netzwerken bemerkbar machen. Das aus Israel stammende Unternehmen Radiflow bietet dazu einen neuen Ansatz für die Klassifizierung und Bewertung von Schwachstellen in Bezug auf OT-Angriffe von Prozessanlagen. So deckt Radiflow beispielsweise Sicherheitslücken bis in die Controller-Ebene auf und bietet mit seiner Security-Lösung Sicherheit bis in den letzten Winkel einer Industrie-Anlage. x-technik hat sich dazu mit Ilan Barda, Gründer und CEO von Radiflow, unterhalten, wie deren Portfolio an zukunftsweisenden Cyber-Security-Lösungen ISC / SCADA-Benutzer in die Lage versetzt, die Sichtbarkeit und Kontrolle ihrer OT-Netzwerke zu erhalten.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren