Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Vielfältige Dosiernadeln

: Vieweg


Das Angebot von Vieweg unterschiedlicher Dosiernadeln ist groß.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe273/19574/web/Nadeln_02_pr.jpg
Der Allrounder darunter ist die Standard Nadel. Die Edelstahlkanüle mit Propylen Körper eignet sich besonders für dünnflüssige Dosiermaterialien. Konische Nadeln hingegen werden zum Dosieren von mittel- und hochviskosen Materialien verwendet. Außer diesen beiden wichtigen Ausführungsformen gibt es eine Reihe von Variationen, die bestens dafür geeignet sind, das Dosiermaterial an die Stelle zu bringen, wo man es haben möchten. Gewinkelte Kanülen helfen bei schlecht zugänglichen Positionen, flexible Nadeln für empfindliche Oberflächen. Auch für UV-sensible oder schnell aushärtende Materialien gibt es die passende Nadel. Eine gute Entscheidungshilfe dazu bietet www.dosieren.at im Bereich Dosiernadeln.

  • flag of at Vieweg GmbH
  • Linzer Strasse 61
  • A-4810 Gmunden
  • Tel. +43 664 344 6077
  • www.dosieren.at

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Versorgungstechnik

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe275/19863/web/Robot_for_Conveying.jpgVorausschauende Beratung
Als Pionier der Lineartechnik verfügt der japanische Hersteller THK über ein umfassendes Produkt-, Fertigungs- und Anwendungs-Know-how. Diese geballte Kompetenz wissen Kunden aus aller Welt seit mehr als 45 Jahren sehr zu schätzen. So werden auch Ing. Martin Wührer, der Leiter der österreichischen Niederlassung, und sein Team seit nunmehr 20 Jahren zu Rate gezogen, wenn es um die Auslegung bzw. Dimensionierung „führender Systeme“ geht. Schließlich sind sie bei ihren Kunden für einen fachmännischen Blick aufs Ganze und eine vorausschauende, ehrliche Beratung bekannt. Von Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren