Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Total integrierte Fabriksautomatisierung

: Siemens


Die Antriebstechnik, die fabrikweite Automatisierung, die gesamten energietechnischen Anlagen sowie die Energieerzeugung umfasst ein Großauftrag, den Stora Enso, eines der weltweit größten Forstunternehmen mit Sitz in Helsinki, im Rahmen eines Werksneubaus in China an Siemens vergeben hat.

/xtredimg/2014/Automation/Ausgabe89/5382/web/I2014072802-01_300dpi.jpg
Mit maßgeschneiderten Systemen wie dem Leitsystem Sipaper DCS und integrierten Technologien wie Integrated Drive Systems (IDS) unterstützt Siemens die Pulp & Paper-Branche dabei, ihre Produktivität zu steigern.

Mit maßgeschneiderten Systemen wie dem Leitsystem Sipaper DCS und integrierten...

Der Neubau einer integrierten Produktionsstätte für Zellstoff- und Verpackungskartons in der chinesischen Provinz Guangxi beinhaltet eine Verpackungskartonmaschine, die im ersten Quartal 2016 in Betrieb gehen soll. Für die über 300 Meter lange Verpackungskartonmaschine, die jährlich 450.000 Tonnen Kartons zur Herstellung beispielsweise von Getränkeverpackungen produzieren soll, liefert Siemens ein integriertes Antriebssystem mit über 160 Antrieben sowie das Prozessleitsystem für die anlagenweite Automatisierung. Weitere Bestandteile dieses Auftrages sind eine Dampfturbine für die Energieerzeugung und die fabrikweite Energieverteilung. Da es für Stora Enso von großer Bedeutung war, von einem international erfahrenen Partner in China aus einer Hand bedient zu werden, ist Siemens zusätzlich zur Abwicklung des gesamten Engineerings der Antriebs- und Energielösungen auch für die Detailplanung, die Installationsüberwachung und Inbetriebnahme der elektrotechnischen Anlagen verantwortlich.

Integrierte Gesamtautomatisierung

Im integrierten Antriebssystem von Siemens mit über 160 Antrieben sorgen optimierten Komponenten und ein abgestimmter Antriebsstrang in Form aufeinander abgestimmter Simotics-Nieder- und Mittelspannungsmotoren sowie Sinamics-Frequenzumrichter für erhöhte Zuverlässigkeit und Energieeffizienz. Für die Energieerzeugung liefert Siemens eine Industriedampfturbine SST-800 mit Mitteneinströmung und 59 MW Leistung. Siemens ist darüber hinaus für die gesamten Hoch-, Mittel- und Niederspannungs-Schaltanlagen, Netz-, Leistungs- und Verteiltransformatoren sowie die Notstromversorgung, Energieüberwachung und Steuerung verantwortlich.

Das mit dem Distributed Control System Sipaper DCS ausgestattete Prozessleitsystem PCS 7
in der neuesten Generation 8.1 ermöglicht die Automatisierung der gesamten Anlage, und auch alle Antriebssysteme, das Energy Switching and Monitoring (ESM) und die Dampfturbine werden mit dem gleichen Automatisierungssystem PCS 7 ausgerüstet. Damit verfügt Stora Enso über die Vorteile eines durchgehend einheitlichen und fabrikweiten Automatisierungssystems.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Antriebstechnik, Energieeffizienz

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren