Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


TAT Technom: Umzug nach TIP-Leonding

: TAT


Der schon länger geplante Standortwechsel der TAT Technom Antriebstechnik soll nun 2013 realisiert werden. Das derzeit in Pasching ansässige Unternehmen wird in das Immobilienobjekt TIP Technologie- und Innovationspark Leonding bei Linz übersiedeln.

TAT_Branche.jpg
Das Neubauprojekt wird aus attraktiven Bürogebäuden mit Lagerhallen bestehen. Neben der modernen Niedrigstenergiebauweise bietet das TIP Leonding eine optimale Infrastruktur, eine uneingeschränkte Zu- und Abfahrt von LKW´s und ausreichend KFZ-Stellplätze.

Die TAT Technom Antriebstechnik wird als Ankermieter 30 % des Objektes nutzen. Freie Mietflächen sind derzeit noch verfügbar und individuell planbar. „Es wäre schön, wenn die gemeinsamen Synergien von erfolgreichen Technologieunternehmen unter einem Dach genützt werden könnten“, sagt Ing. Matthias Mayer, Geschäftsführer der TAT-Technom Antriebstechnik.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Sonstiges

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe225/16682/web/SCHUNK_Glueck_2.jpgRoboter beißen nicht
Außerhalb der Automatisierungswelt ist ihr Image nicht immer nur das Beste: Vielfach werden Roboter als „Job-Killer“ diffamiert. Zu Unrecht wie Professor Dr.-Ing. Markus Glück, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung (CINO) der Schunk GmbH & Co. KG Spanntechnik und Greifsysteme in Lauffen am Neckar, findet. Denn vor allem bei MRK-Anwendungen gehe es nicht darum, den Menschen zu ersetzen, sondern darum, diesen dahingehend zu unterstützen, dass er sich auf seine wahren Stärken konzentrieren kann. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren