Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Speicherlösung per Smart Energy Conversion

: LTi Motion


LTI ReEnergy ist 2016 mit der Produktpalette Smart Energy Conversion (SEC) in das globale Geschäftssegment Batterie-Energie-Speicher-Lösungen für große kommerzielle und industrielle Anwendung eingestiegen.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe188/12789/web/Grafik_EN_PowerSupplyCompany_SEC_aquamarin_2017_Presseartikel.jpg
Smart Energy Conversion (SEC) für Storage.

Smart Energy Conversion (SEC) für Storage.

Weltweit befindet sich die Energieversorgung in einem großen Wandel. Aufgrund der schwankenden Marktparameter klassischer Energieträger und einem dramatisch steigenden Energiebedarf entwickelt sicheine starke Nachfrage nach effizienten und intelligenten Stromspeicheranlagen zusehends. Zusätzlich wird der Bedarf nach solchen Anlagen von wirtschaftlich attraktiven Stromhandelsmodellen, Eigenverbrauchsszenarien sowie vom Bedarf an autarker Stromversorgungen getrieben.

Das Produktportfolio von LTI ReEnergy bedient den Markt zwischen 50 KW bis in den hohen MW-Bereich. Der relevante Markt wird von 1,6 GWh (in 2016) auf über 40 GWh (in 2025) ansteigen, mit jährlichen Wachstumsraten von über 40 %. Dabei wird LTI ReEnergy als Technologie-Führer im High-End-Segment mit einem attraktiven Storage-Produkt-Portfolio an diesem Wachstum partizipieren.

Komponenten und Schaltschrank aus einer Hand

Aufgrund der hohen Flexibilität können die SEC-Produkte verschiedene Erzeuger mit dem Speicher kombinieren und durch Kaskadierung auch höhere Systemleistungen bedienen. Die Entwicklung und Produktion der Komponenten sowie der Schaltschrankbau aus einer Hand führen zu optimal abgestimmten Systemlösungen. Dadurch ist eine schnelle Realisierung der Anlage bei minimiertem Planungsaufwand möglich.

Die Smart Energy Conversion Geräte übernehmen dabei alle Funktionen, die für die Batterieregelung und Netzeinspeisung sowie die Überwachung des Netzzustandes notwendig
sind: Die Regelung des Lade-/Entladevorgangs in den Verfahren Constant Current/Constant Voltage (CC/CV), die Möglichkeiten zur Automation der Anlage über Bus-Interface sowie die Netzüberwachung und -stützung nach aktuellsten Standards (VDE-AR-N-4105, BDEW, CEI, G59/2/3).

Einen weiteren Nutzen bringen die Erfahrungen bei Abnahmen nach allen gängigen Standards, die für die stromnetzkonforme Energieeinspeisung notwendig sind. Dadurch wird der Nachweis zur Einhaltung dieser Vorschriften erheblich erleichtert.

www.lti-reenergy.com

Smart Energy Conversion (SEC) für Storage.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Stromversorgungen, Energie & Umwelttechnik

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren