Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Software-Suite erhöht Datenqualität

: simus systems


simus systems optimiert ihre Software-Suite simus classmate mit der neuen Version 7.3. Die Lösung zur kosteneffizienten Datennutzung in Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Einkauf steigert die Wiederverwendung vorhandener Informationen und automatisiert Prozesse. Durch die Erhöhung der Datenqualität ergeben sich in den verschiedensten Unternehmensbereichen Zeit- und Kostenersparnisse.

/xtredimg/2016/Automation/Ausgabe161/9526/web/simus_classmate_7.3_Bild_AT_1.jpg
simus systems optimiert ihre Software-Suite simus classmate zur automatischen Klassifikation, geometrischen Ähnlichteilsuche und Kalkulation von Bauteilen mit der neuen Version 7.3.

simus systems optimiert ihre Software-Suite simus classmate zur automatischen...

Die Software-Suite simus classmate der simus systems GmbH umfasst firmenspezifisch konfigurierbare Module, die Datenbestände strukturieren, automatisch klassifizieren, bereinigen und nach geometrischen Attributen durchsuchen können. Neu können Befehle definiert werden, die unter bestimmten Bedingungen automatisch ausgeführt werden, z. B. „E-Mail versenden, wenn die Dublettenprüfung eine weitere Dublette ermittelt.“

Andere Optimierungen sind modulspezifisch. So kann classmate easyFINDER anhand frei definierbarer Kriterien merkmals- oder ähnlichkeitsbasiert nach den benötigten Daten suchen. Um den Sucherfolg abzusichern, werden alle Daten mit classmate CAD und classmate DATA nach Vorgaben strukturiert und klassifiziert. Dabei werden Dubletten identifiziert, die in verschiedenen Unternehmensbereichen, in unterschiedlichen Formaten oder in mehreren Systemen vorliegen.

Durch den bereinigten Datenbestand werden in der Konstruktion vorhandene Teile häufiger wiederverwendet, was zu Kostenvorteilen in Einkauf und Fertigung führt. Das Modul classmate CAD klassifiziert das 3D-CAD-Modell neu kostruierter Bauteile, befüllt deren Sachmerkmalleiste und legt Vorschaubilder an. Vollautomatisch ermittelt es die erforderlichen Arbeitsschritte und generiert daraus einen Arbeitsplan.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Tools und Software

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe224/15751/web/Koetzsch.jpgCoole Cloud-Lösung für die Instandhaltung
Schaltschrankkühlgeräte dürfen nicht ausfallen, denn von ihnen hängt das Funktionieren der gesamten Maschine ab. Über ein IoT Interface kann die Rittal-Kühlgeräteserie Blue e+ reichhaltige Zustandsdaten in die Cloud schicken. Nun bietet eine Smart Maintenance App Betreibern auf einfache Weise sehr weitreichende Möglichkeiten der Überwachung und vorbeugenden Wartung der Anlagen. Was dahinter steckt und wie der Systemanbieter für Schaltschranktechnik damit Maschinenbauunternehmen neue Geschäftsmodelle im Servicebereich eröffnet, erläutert Judith Kötzsch MBA, Abteilungsleiterin Business Development Service International bei Rittal. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren