Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Sichere Fertigung unter schwebender Last

: SEW-EURODRIVE


In der mobilen Fördertechnik erwarten Kunden mehr Planbarkeit, Flexibilität und Sicherheit – und genau das bietet die MAXOLUTION Systemlösung EHB Safety: Angefangen vom energieeffizienten Elektronikmotor DRC über die Planungs- und Inbetriebnahme-Software MOVIVISION bis hin zu Diagnosefunktionen im Industrie 4.0 Format mit Condition Monitoring System sowie der Safety-Funktion Safe Distance Monitoring SDM, welche eine Flexibilisierung der Arbeitstakte ermöglicht.

/xtredimg/2017/Automation/Ausgabe195/12450/web/sew-eurodrive_-_elektrohaengebahn.jpg
Antriebs-, Steuerungs-, Energie-, Kommunikations- und Sicherheitstechnik aus dem Hause SEW-Eurodrive sorgt im John-Deere-Werk Mannheim für eine sichere Traktorenmontage.

Antriebs-, Steuerungs-, Energie-, Kommunikations- und Sicherheitstechnik aus...

Die Flexibilität beginnt schon in der Planungsphase. Mit MOVIVISION® werden Anlagen unter Berücksichtigung der kundenspezifischen Parameter virtuell geplant, simuliert und emuliert. Das reduziert die Aufwände bei der späteren Inbetriebnahme vor Ort auf ein Minimum.

Während des Produktionszyklus gewährleisten innovative Safety-Funktionen höchste Sicherheit bei maximaler Produktionsausnutzung und Flexibilität in den Montagelinien. Safe Distance Monitoring (SDM) beispielsweise zeichnet für eine sichere Abstandsüberwachung in den Montagelinien verantwortlich. Damit bleibt auch bei dynamischen Produktionsprozessen und in Kurvenbereichen für die Sicherheit der Mitarbeiter gesorgt. Montagetakte können flexibel angepasst werden und das bei voller Safety-Funktion. Eine sichere, „ungestörte“ drahtlose Kommunikation zwischen den einzelnen Steuerungen ermöglicht der Schlitzhohlleiter SHL. Dieser schirmt das WLAN nach außen hin ab, damit es zu keinen Interferenzen mit anderen umliegenden Netzen kommt.

Proaktives, geplantes Handeln rechnet sich

Über das „Wie geht es meiner Anlage“ können sich Anwender und Bediener jederzeit anhand des Bedienterminals LSI informieren, das mittels der Diagnosesoftware MOVIVISION® verschiedene Messwerte und Parameter anzeigt und auswertet, so z. B. Strom, Drehzahl, Barcode-Position, WLAN-Stärke und vieles andere mehr. Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch ein proaktives Handeln steigt die Verfügbarkeit der Anlage, während gleichzeitig die Wartungskosten sinken. Laut einer Studie
des Weltwirtschaftsforums und des Beratungsunternehmens Accenture sparen Anlagenbetreiber bei geplanten Reparaturen 12 Prozent. Die Wartungskosten sinken um fast 30 Prozent und ungeplante Stillstände gehen der Studie zufolge um 70 Prozent zurück.

Kabinenfördersystem für die Traktorenmontage

Beim Retrofit einer Elektrohängebahn im John-Deere-Werk Mannheim wurde fast das komplette MAXOLUTION®-Programm eingesetzt. SEW-Eurodrive lieferte von der Antriebstechnik über das Sicherheitssystem bis zur wichtigsten Sensorik alle Komponenten. Sämtliche Sicherheitsfunktionen laufen auf der Sicherheitssteuerung MOVISAFE® des Typs PFF-HM31. Dazu gehören die sichere Position der Fahrzeuge, sichere Hubposition und sichere Hubgeschwindigkeit. Die performante Sicherheitssteuerung ermöglicht den Werkern unter Einhaltung aller technischen Sicherheitsaspekte, die Kabine per Fernbedienung auf dem Antriebsstrang abzusetzen.

Antriebs-, Steuerungs-, Energie-, Kommunikations- und Sicherheitstechnik aus dem Hause SEW-Eurodrive sorgt im John-Deere-Werk Mannheim für eine sichere Traktorenmontage.
Die innovative Sicherheitsfunktion Safe Distance Monitoring (SDM) erfüllt höchste Anforderungen an die funktionale Sicherheit.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Montagesysteme, Förderanlagen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren