Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Session „Digital Leadershit“

: red step


Weil sich Neues trauen, Vertrauen braucht – oder wie die Digitalisierung die Führung verändert.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe317/20579/web/corks2.jpg
Die Megatrends bedingen und verstärken sich gegenseitig und machen es notwendig das Thema Arbeit neu zu denken. Somit ist ein Kulturwandel kein gänzlich freiwilliges Thema. Diesem Wandel wird sich künftig kein Unternehmen entziehen können, wenn es wettbewerbsfähig bleiben will. Der Umgang mit diesem Wandel stellt viele Menschen vor große Herausforderungen. Insbesondere Führungskräfte. Menschen, die in klassischen Sandwichpositionen fungieren und den Druck von oben in wohl dosierten Dosen in die unteren Sphären übermitteln sollen, fühlen sich überfordert.

Fragen wie: Was bedeutet „Neu“ im Sinne der Digitalisierung für mich als Mensch, als Führungskraft? Bin ich als Wozu, Was, Wie oder Warum-Typ überhaupt noch gefragt? Wie kann eine Transformation gelingen, die für mich und meine MitarbeiterInnen gesund ist?

Eine gute Selbstführung bleibt die wesentliche Voraussetzung, um andere Menschen zu führen. Sich darüber bewusst zu werden, die eigenen und die Antreiber von Menschen aus der Arbeitsumgebung besser zu verstehen, dazu trägt diese Session auf ungeahnt tiefgehende Art und Weise bei.

Nehmen Sie an dieser Session teil und überprüfen Sie, ob Ihre Führungsprinzipien
dem Wandel noch entsprechen. Und, eines gilt für jede Cork Session, insbesondere für diese: Mit zwei konkreten Ideen fahren Sie sicher nach Hause. Die Umsetzung liegt bei Ihnen. Nur etwas für Mutige!

Termin: 04. März 2020, 09.30 – 16.30 Uhr

Ort: 1090 Wien, Liechtensteinstraße 111-115, Talent Garden

www.redstep.at/corks/



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20892/web/OpShield.jpgStarke Ansage in Sachen OT-Security
Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Know-how-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren