Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Sensoren für feinste Farbabstufungen

: Micro-Epsilon


Die neuen Ringsensoren CFS2-M11 und CFS2-M20 von Micro-Epsilon erkennen feinste Farbabstufungen auch auf anspruchsvollen metallisch-glänzenden sowie strukturierten Oberflächen. Für eine stabile und präzise Farberkennung wird das Target kreisförmig und somit gleichmäßig ausgeleuchtet, wodurch der Sensor stets den exakten Farbton erkennt. Zum Einsatz kommen die Ringsensoren unter anderem in der Papier-, Textil-, Kunststoff- und Automobilindustrie.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe317/21223/web/bild1.jpg
Feinste Weißabstufungen und Farbabstufungen auf metallisch-glänzenden sowie strukturierten Oberflächen zu erkennen, gilt in der industriellen Farbmessung als äußerst anspruchsvoll. Der Farbeindruck ändert sich über die Reflexion und den Betrachtungswinkel, vor allem wenn die Oberfläche nicht gleichmäßig ausgeleuchtet wird. Die neuen CFS2-Ringsensoren sind für die hohen Anforderungen dieser Oberflächen konzipiert. Die gleichmäßige Ausleuchtung der Messobjekte mit den Ringsensoren führt zu äußerst stabilen Messergebnissen und einer extrem hohen Farbgenauigkeit. Die Sensoren erkennen minimale Farbunterschiede mit einer Genauigkeit von ΔE ≤ 0,3, beispielsweise bei der Textileinfärbung und auf lackierten, metallischen Oberflächen. Der Ringsensor CFS2-M20 kann für einen Messabstand von 10 bis 100 mm und mit einem Messfleck von 10 bis 66 mm Durchmesser eingesetzt werden. In einem Winkel von 22 Grad beleuchtet er einen Messbereich von 20 mm Durchmesser kreisförmig. Der Ringsensor CFS2-M11 nutzt den gleichen Messabstand, verfügt aber über einen größeren Beleuchtungswinkel von 67 Grad und erzeugt so einen Messfleck von 12 bis 114 mm Durchmesser.

Qualitätsprüfung von Etikettenpapier

Eingesetzt werden die innovativen Sensoren unter anderem in modernen Verpackungssystemen und Etikettieranlagen zur Farbprüfung des eingesetzten Papiers. Der Farbton des Papiers gibt Aufschluss über dessen Qualität, die durch Lagerung oder Prozessfehler bei der
Herstellung von der geforderten Norm abweichen kann. Ist der exakte Farbton und Weiß- bzw. Gelbindex des Papiers bestimmt, wird es bestimmten Chargennummern zugeordnet. Die Abstufungen reichen von beige bis weiß in allen Nuancen, die Oberfläche reicht von matt bis glänzend.

Vorteile CFS2-Ringsensor mit colorSENSOR CFO-Controller

• Homogene Ausleuchtung des Messflecks
• Präzise Farberkennung auf anspruchsvollen Oberflächen
• Unterscheidung feinster Farbnuancen
• Messraten von bis zu 30 kHz
• Moderne Schnittstellen
• Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Messende Sensorik

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe298/20805/web/Micropilot_FWR30_04.jpgInnovation und Service, ungebremst
Als weltweiter Anbieter von Mess- und Automatisierungstechnik für Prozess und Labor bietet Endress+Hauser innovative Geräte und Lösungen sowie Dienstleistungen für viele Branchen. Über die Entwicklung des Unternehmens, seiner aktuellsten Produkte sowie Dienstleistungen, kurz darüber, was unter normalen Umständen auf den abgesagten Messen in Wien und Hannover zu erfahren gewesen wäre, sprachen wir mit Clemens Zehetner, Leiter Marketing, Solutions und IT bei Endress+Hauser Österreich. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren