Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Schulungs- und Beratungsplattform für Machine Vision

Gerade neu gestartet, kann die evotronACADEMY bereits auf 16 Jahre Trainingserfahrung zurückblicken. Mit Technologiewissen und praxisgerechtem Applikations-Know-How zu industrieller Bildverarbeitung werden im ersten Halbjahr 2018 13 Schulungen angeboten. Besonderheit: Aus einem modular strukturierten Themenkatalog können maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen kreiert werden.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/15538/web/academy-1506685840.jpg
Ein halbes Jahr nach Beginn der Geschäftstätigkeit der evotron GmbH & Co. KG hat die Schulungs- und Beratungsplattform evotronACADEMY ihre Arbeit in Suhl, in der Mitte Deutschlands, aufgenommen. Dabei kann die Know-How-Schmiede für industrielle Bildverarbeitung in der Automatisierungstechnik mit ihrem Personal auf mehr als 16 Jahre Erfahrungen bei Weiterbildung und Technologieberatung von mehreren Tausend Teilnehmern zurückblicken.

Mit ihrer Tätigkeit wird die evotronACADEMY vor allem fachspezifisches Technologiewissen aber auch produktorientierten Wissens aus den Bereichen Machine Vision und Automatisierung verbreiten. Damit unterstützt sie vor allem Technologie-Anwender und versetzt sie in die Lage, komplexe Aufgabenstellungen der Bildverarbeitung zu analysieren und Funktionalitäten von Bildverarbeitungslösungen zu erfassen, um diese selbstständig und zielorientiert in Projekten umzusetzen. Die Basis- und Aufbaukurse, Technologieseminare und -beratungen nehmen Bezug auf grundlegende und aktuelle Themen der Bildverarbeitung und vermitteln diese in verschiedenen Anspruchsstufen.

Im ersten Halbjahr 2018 finden reguläre Schulungen zu aktuellen Themen an der evotronACADEMY in Suhl
statt. Der modular strukturierte Themenkatalog eignet sich darüber hinaus besonders für den maßgeschneiderten Inhouse-Wissenstransfer.

Schulungstermine der evotronACADEMY, 1. Halbjahr 2018

14. 3. Technologieseminar „Beleuchtungsengineering für industrielle Bildverarbeitung“

11. 4. Technologieseminar „Messtechnik mit Bildverarbeitung“

16. 5. Basiskurs „Grundlagen industrieller Bildverarbeitung“
17. 5. Aufbaukurs „Vision Systeme und Software für industrielle Bildverarbeitung“
23. /24. 5. Aufbaukurs „Aussagekräftige Bilder als Basis zuverlässiger Bildverarbeitung – Bildgewinnung von der Beleuchtung bis zum Bildsensor“

5. 6. Technologieseminar „Lichtfiltereinsatz in der industriellen Bildverarbeitung“
6. 6. Technologieseminar „Einsatz von Linien- und Ringlichtern in der industriellen Bildverarbeitung“
13. 6. Technologieseminar „3D-Bildverarbeitung“

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.evotron-gmbh.de


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe224/15751/web/Koetzsch.jpgCoole Cloud-Lösung für die Instandhaltung
Schaltschrankkühlgeräte dürfen nicht ausfallen, denn von ihnen hängt das Funktionieren der gesamten Maschine ab. Über ein IoT Interface kann die Rittal-Kühlgeräteserie Blue e+ reichhaltige Zustandsdaten in die Cloud schicken. Nun bietet eine Smart Maintenance App Betreibern auf einfache Weise sehr weitreichende Möglichkeiten der Überwachung und vorbeugenden Wartung der Anlagen. Was dahinter steckt und wie der Systemanbieter für Schaltschranktechnik damit Maschinenbauunternehmen neue Geschäftsmodelle im Servicebereich eröffnet, erläutert Judith Kötzsch MBA, Abteilungsleiterin Business Development Service International bei Rittal. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren