Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Schlagfeste Edelstahl-Gehäuse bei Automation24

: Automation24


Der Onlineshop Automation24 bietet seinen Kunden ab sofort Edelstahlgehäuse von Raychem RPG an. Die schlagfesten Gehäuse bieten einen besonders robusten und korrosionsbeständigen Schutz für empfindliche Bauteile zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe317/21721/web/02-Raychem_Edelstahl_Geha`euse.jpg
Neu bei Automation24: Edelstahl-Gehäuse von Raychem RPG bieten einen natürlichen Korrosionsschutz. Foto: Automation24

Neu bei Automation24: Edelstahl-Gehäuse von Raychem RPG bieten einen natürlichen...

Komponentenschutz für hohe Ansprüche

Die mit einer Silikondichtung ausgestatteten Gehäuse verfügen über die Schutzart IP66 und halten Temperaturen von -20 bis 80° C stand. Darüber hinaus sind sie besonders unempfindlich gegenüber aggressiven chemischen Substanzen und Umwelteinflüssen. Sie schützen elektronische Komponenten zuverlässig vor elektromagnetischen Einflüssen und bieten somit gute EMV-Eigenschaften. Aufgrund ihrer Materialbeschaffenheit sind sie zudem leicht zu reinigen.

Eine besondere Eigenschaft von Edelstahl ist seine Selbstheilungsfähigkeit. Bei Beschädigung reagiert der Chromanteil des Materials mit Sauerstoff und bildet eine neue transparente Schicht aus Chromoxid. Dadurch ist ein Korrosionsschutz naturgemäß gegeben und keine spezielle Lackschicht erforderlich.

Breites Anwendungsspektrum

Unter automation24.at finden Automatisierungsprofis Edelstahlgehäuse in unterschiedlichen Formaten. Mit Höhen von 100 bis 400 mm und Breiten von 100 bis 380 mm eignen sich die Bauteile für eine Vielzahl von Anwendungen im Innen- wie Außenbereich. Häufig kommen sie in der Pharma- und Lebensmittelindustrie, im Infrastruktursektor oder beim Abwassermanagement zum Einsatz. Weitere Anwendungsbereiche
sind die Verpackungs-, Prozess- und Energietechnik.

Unterschiedlichste Gehäusematerialien

„Die Aluminiumgehäuse von Raychem RPG haben sich bei unseren Kunden bereits vielfach bewährt“, sagt Thorsten Schulze, Sortimentsmanager bei Automation24. „Die Ausführungen in Edelstahl sind eine ideale Ergänzung unseres Sortiments, das zudem auch Modelle der Marken Rittal und Fibox aus Stahl und Kunststoff umfasst.“

Insbesondere wer eher klassische Bauformen für den Einbau von Reihenklemmen auf DIN-Schienen benötigt, ist mit den Gehäusen von Raychem RPG gut beraten. Die Modelle von Rittal umfassen dazu auch Tastergehäuse mit bis zu vier Einbaustellen. Unter automation24.at steht Automatisierungsprofis außerdem eine breite Auswahl passender Kabelverschraubungen und -durchführungen aus Edelstahl zur Verfügung.




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Regelungstechnik

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe300/21585/web/Digi-LAB-22.062020-9904.jpgDigiLab, Push-Enabler der diskreten Fertigung
Unternehmen, die bereits früh in die digitale Transformation investieren, sind nicht nur doppelt so erfolgreich wie Nachzügler – sie sind darüber hinaus krisenresistenter. Rechtzeitig bzw. perfekt im Zeitplan hat Siemens dazu Ende Juni am Wiener Standort, in der Siemens City, seinen neuesten Digitalisierungs-Clou vorgestellt: Mit dem DigiLab veranschaulicht Siemens nicht nur die Zukunft der industriellen Produktion, sondern eröffnet damit auch eine Experten-Drehscheibe für alle Unternehmen der diskreten Fertigung, um gemeinsam mit ihnen auf der Basis eines bestmöglichen Produktionsverständnisses Produktivitätssteigerungen über deren gesamten Wertschöpfungsprozess kreieren zu können. Bernhard Kienlein, CEO Digital Industries CEE Siemens Österreich, gibt im Gespräch mit x-technik einen tiefen Einblick in die Co-Creation-Drehscheibe DigiLab. Von Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren