Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Präzise Federprüfmaschine


Zur hochgenauen Messung an Präzisionsfedern von 1 bis 2.500 N bietet Zwick eine Druckfederprüfeinrichtung mit bestem messtechnischem Gesamtverhalten, das sogar die Forderungen der Norm EN 7500 übertrifft...

6463
...Sie wird mit der einsäuligen Materialprüfmaschine zwicki, in Verbindung mit der testControl Elektronik, eingesetzt. Die Vorrichtung ist vertikal, seitlich extrem steif und bereits mit einem Präzisions-Kraftaufnehmer und einer Überlastsicherung ausgerüstet. Diese verhindert, dass der Kraftaufnehmer durch zufälliges Blockfahren Schaden erleidet. Die Prüfvorrichtung ist für indirekte Längenmessungen ausgelegt. Bereits mit indirekter Messung wird höchste Genauigkeit erreicht. Direkte Längenmesseinrichtungen sind optional erhältlich.

Die Vorrichtung kann mit einer CE-konformen Schutztür ausgerüstet werden. Knickschutzstangeneinsatz ist möglich.

Bericht in folgender Kategorie:
Kraftaufnehmer

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe270/17877/web/IMG_2058.jpg„SEW-Spirit“ für die Kunden
Für das vierköpfige Management-Team des Wiener Drive Technology Centers von SEW-Eurodrive ist 2019 ein ganz besonderes Jahr: Die rot-weiß-rote Niederlassung des Bruchsaler Antriebstechnikspezialisten feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen. Im Gespräch mit x-technik AUTOMATION verrieten Geschäftsführer DI (FH) Oliver Beschkowitz, Produktionsleiter Ing. Leopold Praschl, Finanzleiter Herbert Gosch sowie Vertriebsleiter Ing. Thomas Wiederer, was das Besondere an SEW ist und warum sie bei ihren Mitarbeitern so weit wie möglich auf einen gezielten Mix aus Jung und Alt setzen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren