Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Paradigmenwechsel von Easylog: einfach in Aufbau und Anwendung

: 4neXt


Easylog ist ein Datenlogger, der Daten von Modbus RTU- und Modbus TCP-Geräten sammelt.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/20290/web/Easylog_1.jpg
Der Paradigmenwechsel von Easylog ist die Einfachheit in Aufbau und Anwendung. Die vollständige Konfiguration erfolgt über eine benutzerfreundliche Weboberfläche, über die der Benutzer alle erforderlichen Parameter wie Kommunikation, Abtastzeiten und Datenfernübertragungsmethoden einstellen kann.

Easylog speichert Daten auf einer integrierten SD-Karte und überträgt sie auch per FTP, E-Mail oder direkt in die Cloud über die Protokolle MQTT und HTTP REST. Neben diesen innovativen Funktionen bietet Easylog auch die Möglichkeit, Bibliotheken mit Konfigurationen zu importieren und zu exportieren, die sich auf die gängigsten ModBus-Geräte auf dem Markt beziehen. Dies bedeutet eine erhebliche Zeitersparnis während der Konfigurations- und Installationsphase und vor allem, dass keine Programmiersprachen oder komplizierten Protokolle erlernt werden müssen.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Ind Kommunikation

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20892/web/OpShield.jpgStarke Ansage in Sachen OT-Security
Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Know-how-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren