Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Normgerechte Brandschutzschalter

: Automation24


Seit Dezember 2017 schreibt die Norm DIN VDE 0100-420 für einige Neubauten den Einbau von Brandschutzschaltern (AFDD) vor. Diese Geräte erkennen Fehlerlichtbögen in Elektrogeräten frühzeitig und schützen so vor Kurzschluss und Überlast. Unter automation24.at erhalten Kunden ab sofort Brandschutzschalter der Siemens-Baureihe 5SV6. Diese dritte Generation von AFDD kombiniert Brand- und Leistungsschutzschalter und ist dank ihres um 50 Prozent reduzierten Platzbedarfs besonders einfach nachzurüsten

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/18918/web/Brandschutzschalter-Siemens.jpg
Die Siemens-AFDD der neuen Generation kombinieren Brand- und Leistungsschutzschalter in einer Teilungseinheit und sind ab sofort unter automation24.at erhältlich.

Die Siemens-AFDD der neuen Generation kombinieren Brand- und Leistungsschutzschalter...

Mit Veröffentlichung der geänderten Norm DIN VDE 0100-420 ist die Installation von Brandschutzschaltern für Neubauten mit besonderen Risiken verpflichtend. Dazu zählen zum Beispiel Schlaf- und Aufenthaltsräume von Kindertagesstätten, Seniorenheimen und barrierefreien Wohnungen, feuergefährdete Betriebsstätten, Gebäude mit brennbaren Baustoffen oder Räume mit Gefährdungen für unersetzbare Güter. Aber auch bei Gebäuden, die diese Risikofaktoren nicht aufweisen, sowie in Bestandsgebäuden empfiehlt sich ein Einbau von Brandschutzschaltern.

Höchster Schutz durch kombinierte Funktionen

Durch den einfachen Tausch eines normalen Leistungsschutzschalters gegen einen Brandschutzschalter der neuen Generation kann der Schutz für bestehende Stromkreise deutlich erhöht werden. Denn während klassische FI- und LS-Schutzschalter nur parallele Fehlerlichtbögen erkennen, lassen sich durch Brandschutzschalter auch serielle Lichtbögen ausmachen.

Fehlerlichtbögen entstehen bei typischen Haushaltsgeräten häufig durch unbemerkte Beschädigungen wie Abknickungen in Elektroleitungen oder gelockerte Kontakte in Schaltern. Wird ein solcher vom AFDD erkannt, wird der angeschlossene Stromkreis sofort abgeschaltet und das Risiko eines durch elektrische Anlagen verursachten Brandes somit minimiert. Pro Stromkreislauf muss dabei jeweils ein Schalter verbaut werden.

Nachrüsten kein Problem

Vor diesem
Hintergrund hat der Online-Shop Automation24 sein Sortiment nun um Brandschutzschalter der Siemens-Baureihe 5SV6 erweitert und bietet seinen Kunden ab sofort die kleinsten Brandschutzschalter weltweit. Sie vereinen die Funktion der zweiten Generation von AFDD mit der Funktion eines Leistungsschutzschalters und erfassen somit zuverlässig serielle und parallele Fehlerlichtböden. Dabei kommt die Baureihe mit einer Baubreite von nur einer Teilungseinheit aus, was einer Platzersparnis von 50 Prozent entspricht. Somit sind die Siemens-Brandschutzschalter ideal für den Austauschfall sowie die raumsparende Neuinstallation geeignet.

Kunden von Automation24 haben die Auswahl zwischen Schaltern mit der Auslösecharakteristik B und C sowie einem Bemessungsstrom zwischen 6 und 32 Ampere. Auch die passenden Sammel-Tragschienen führt der Online-Shop im Sortiment.




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Sicherheitsschalter

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe272/18640/web/vlcsnap-2019-05-27-14h34m02s613_ret.jpgRoboter-Hacking zu Untersuchungszwecken
Die Vernetzung von Produktionssystemen bringt nicht nur Vorteile. Weiß ein Angreifer eine Sicherheitslücke für seine Zwecke zu nutzen, lässt sich laut Hendrik Dettmer, IoT-Experte bei TÜV Austria, sehr vieles unter fremde, meist nicht gerade wohlwollende Kontrolle bringen – u. a. kollaborierende Roboter. X-technik AUTOMATION fragte bei ihm und seinen Kollegen Michael Neuhold, Experte für Maschinensicherheit, und Sabrina Semper, einer IT-Security Spezialistin, die zu Untersuchungszwecken diverse Komponenten und Systeme hackt, nach, was es mit dem „S3 Lab“ auf sich hat und warum jeder, der „safe“ sein will, unbedingt auch die Security im Auge zu behalten hat. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren