Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neues rund um Industrial IoT & Embedded Computing

: Kontron


Kontron, weltweiter Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT), fokussiert auf der SPS IPC Drives seine aktuellen Produkten und Trends rund um das Industrial IoT und Embedded Computing. Zu den Highlights zählen das IoT-Software-Framework SUSiEtec sowie ein SMARC-Modul mit dem neuesten NXP® Multi-Core Prozessor und bis zu fünf 1GB-Ethernet-Ports für Time Sensitive Networking (TSN). Weiterhin präsentiert Kontron sein Portofolio an Edge Computern, Industrieservern, Boards und Modulen auf Basis neuester Prozessoren von Intel®, NXP® und AMD® sowie einen Raspberry PI Starterkit. Attraktion wird ein ständig mit Wasser besprühter Edelstahl-Panel PC sein, der live unter Beweis stellt, dass er wasserdicht ist. Er rundet das Portfolio an Panel-PCs und Industriemonitoren mit neuesten Technologien, wie Power over Ethernet, ab.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe226/17487/web/SUSiEtec_cloud.jpg
Das IoT-Software-Framework SUSiEtec findet sich in hybriden und Multi-Cloud-IoT-Architekturen und eignet sich bestens für Edge Analytics, KI, Machine Learning und neue Business-/Service-Modelle.

Das IoT-Software-Framework SUSiEtec findet sich in hybriden und Multi-Cloud-IoT-Architekturen...

IoT-Software-Framework SUSiEtec

In Nürnberg präsentiert sich Kontron als Enabler der Digitalisierung und des IIoT. Eine wesentliche Rolle spielt dabei das IoT-Software-Framework SUSiEtec in hybriden und Multi-Cloud-IoT-Architekturen für Edge Analytics, KI, Machine Learning und neue Business-/Service-Modelle. SUSiEtec wurde von S&T Technologies entwickelt und arbeitet nahtlos mit Microsoft Azure IoT Edge zusammen. Die meisten Hardware-Produkte von Kontron sind mittlerweile für Microsoft Azure zertifiziert.

TSN-fähiges SMARC-Modul

Der Weg hin zu IP- und Ethernet-Standards in der Industrie führt über TSN (Time Sensitive Networking) und OPC UA. Kontron zeigt auf der SPS IPC Drives erstmals ein neues, kompaktes SMARC-Modul mit dem NXP® Layerscape LS1028 Multi-Core-Prozessor mit bis zu fünf TSN-fähige 1GB Ethernet-Ports für die Implementierung von kostengünstigen und kompakten Edge Computern mit TSN-Anbindung.

Industriemonitore und Panel-PCs

Dazu stellt Kontron FlatClient Panel-PCs mit PoE-Technik (Power over Ethernet) vor, die die Netzwerkanbindung und Energieversorgung eines Panel-PC mit nur einem einzigen Kabel ermöglicht. Mittels eines LPC4-Controllers
ist es via lokalem Netzwerk möglich, die Einstellungen z. B. für Helligkeit und Kontrast für einen oder mehrere Monitore gleichzeitig von einem Rechner aus zu steuern.

Skalierbare Industrie-Computer für Edge Computing ...

Zudem zeigt Kontron skalierbare Systeme, die ein Aufgabenspektrum von Sensorüberwachung mit intelligenten Edge Computern, bis hin zu Machine Learning und Artificial Intelligence mit Industrieservern, übernehmen können.

Für On-Premises-Aufgaben im Rechenzentrum oder den Aufbau einer Embedded Cloud bietet Kontron Hochleistungs-Industrieserver der Kontron KISS Serie mit Dual Socket Intel® Xeon® Prozessoren sowie den neuen Embedded Server ZINC CUBE SKD in kompakter Bauform. Beide Server bestechen durch hohe Leistungsfähigkeit, großen Speicherplatz und sind durch das robuste Design für hohe Widerstandfähigkeit gegenüber Schock und Vibrationen ideal geeignet für industrielle Anwendungen.

Boards und Module mit aktuellster Prozessor-Technologie

Darüber hinaus präsentiert Kontron zahlreiche neue Boards und Module mit aktuellster Prozessor-Technologie, dazu gehören u. a.: Intel® Server Class Prozessoren auf COM Express® Basis; neue COM Express® Computer-on-Modules und Mini-ITX Boards basierend auf AMD Ryzen™ Embedded V1000 Prozessoren; das Modul SMARC-sAMX8X mit dem leistungsstarken NXP i.MX8X Dual- oder Quad-Core Prozessor, das sich durch seine geringe Energieaufnahme besonders auszeichnet; sowie ein auf ARM basierendes SBC pITX iMX8M mit dem neuen NXP i.MX8M Prozessor.

Zudem präsentiert Kontron auch ein SBC Development Board mit Raspberry Pi und zahlreichen Schnittstellen für typische Industrieanwendungen.

Halle 7, Stand 193


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
IPC, SPS IPC Drives, Automation aus der Cloud

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe272/18640/web/vlcsnap-2019-05-27-14h34m02s613_ret.jpgRoboter-Hacking zu Untersuchungszwecken
Die Vernetzung von Produktionssystemen bringt nicht nur Vorteile. Weiß ein Angreifer eine Sicherheitslücke für seine Zwecke zu nutzen, lässt sich laut Hendrik Dettmer, IoT-Experte bei TÜV Austria, sehr vieles unter fremde, meist nicht gerade wohlwollende Kontrolle bringen – u. a. kollaborierende Roboter. X-technik AUTOMATION fragte bei ihm und seinen Kollegen Michael Neuhold, Experte für Maschinensicherheit, und Sabrina Semper, einer IT-Security Spezialistin, die zu Untersuchungszwecken diverse Komponenten und Systeme hackt, nach, was es mit dem „S3 Lab“ auf sich hat und warum jeder, der „safe“ sein will, unbedingt auch die Security im Auge zu behalten hat. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren