Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Neue Planetengetriebe für Rollenpressen

: Siemens


Flender, a Siemens Company, erweitert sein Portfolio an applikationsspezifischen Getrieben und führt mit Planurex 3 L für Rollenpressen Getriebe mit hoher Leistungsdichte ein.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/15504/web/Flender.jpg
Flender erweitert sein Portfolio an applikationsspezifischen Getrieben und führt Planurex 3 L am Markt ein

Flender erweitert sein Portfolio an applikationsspezifischen Getrieben und führt...

Die bestehende Produktreihe umfasste bereits zehn Baugrößen mit einem Drehmomentspektrum bis 5.450.000 Nm. Sieben neue Baugrößen der Planurex 3 Reihe decken künftig den Drehmomentbereich von 480.000 bis 1.465.000 Nm ab. Bei der Neuentwicklung handelt es sich um ein Applikationsprodukt, das auf die speziellen Anforderungen von Rollenpressen ausgelegt ist, die überwiegend in Industriesektoren wie Rohstoffgewinnung, Bergbau und Zementherstellung zum Einsatz kommen.

Die hohe Leistungsdichte wird durch eine kompakte und effektive Bauweise erzielt. Rollenpressen stellen im rauen Dauerbetrieb hohe Anforderungen an die Antriebstechnik. Planurex 3 Getriebe sind speziell auf diese hohen Belastungen ausgelegt und berücksichtigen gleichzeitig die Bauformen der Anlagen, wo sie Bauraum sparen. Durch kleine Außendurchmesser bei hoher Leistung lassen sich zusätzlich minimale Walzenabstände für optimale Mahlergebnisse realisieren. Das geringe Gewicht erlaubt zudem eine leichte Handhabung. Die neue Planurex 3 Reihe für Rollenpressenantriebe zeichnet sich durch eine harmonische Baugrößenstufung aus und verfügt über einen hohen Standardisierungsgrad. Dies hat beispielsweise kurze Lieferzeiten zur Folge. Moderne Fertigungsmaschinen garantieren die hohe Qualität der Komponenten und hohe Lebenserwartung der Getriebe.

Planurex 3 L Getriebe gibt es mit den für Rollenpressen typischen Anbauteilen und Optionen, wie verstärkter Lagerung, Drehmomentstützen und Ölanlagen. Sie lassen sich zusätzlich mit Sensoren für Flender-Messtechnik ausstatten, um während des Betriebs kontinuierlich den Zustand der Getriebe zu überwachen
und vorausschauende Wartung betreiben zu können.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Getriebe

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe226/17388/web/Blaschke_Rene.jpgAnlagendaten für neue Geschäftsmodelle
B&R stellt zur SPS IPC Drives 2018 mit dem Asset Performance Monitor eine erste eigene Cloud-Applikation vor. Die umfassende, stabile Lösung ermöglicht die einfache und komfortable Zustandsüberwachung im Feld installierter Maschinen und Anlagen, etwa um prädiktive Wartungskonzepte anzubieten. Im Interview erläutert René Blaschke, Product Manager Industrial IoT bei B&R, die Beweggründe und Ziele dieser Innovation. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner / x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren