Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neue kompakte Monitorhalterungen

: norelem


Norelem ergänzt sein Monitorhalterungssortiment um ein kompaktes Modell für wenig Bauraum.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20851/web/norelem-Monitorhalterung-print.jpg
Eine kompakte Monitorhalterung und neues Zubehör wie Tragarme sind ab sofort neu bei Norelem verfügbar.

Eine kompakte Monitorhalterung und neues Zubehör wie Tragarme sind ab sofort...

Zudem gibt es neues Zubehör: Tragarme, Tablethalterung und Tastaturablage. Der Monitorhalter Kompakt ist nun um 50 mm kürzer und lässt sich an 30 mm-Vierkantrohren oder über entsprechende Reduziereinsätze auch an Rundrohren mit einem Durchmesser von 20, 25 oder 30 mm vibrationssicher befestigen. Das Kugelgelenk am Geräteanschluss erlaubt einen Schwenkbereich von 60° bei statischer Belastung von max. 10 kg. Der Anschluss der Anzeigegeräte erfolgt über die integrierte Universalplatte; alternativ lassen sich auch VESA 50/75- bzw. 75/100-Anschlussplatten nutzen. Die neuen Tragarme sind höhenverstellbar; der Aktionsradius der neuen Monitorhalterungen ist um bis zu 720 mm erweiterbar. Das teleskopierbare Modell sorgt für noch mehr Flexibilität. Die Tragarme sind auch kombinierbar.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Ind Hardware

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20892/web/OpShield.jpgStarke Ansage in Sachen OT-Security
Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Know-how-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren