Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neu im Team: sys2READ

: Schmachtl


Unter dem Motto „Systemwissen entscheidet“ präsentiert Schmachtl bei der Smart 2015 Systemlösungen rund um die Themen „Messen, Schützen, Prüfen, Positionieren“. Einen Fokus dabei bildet ein von Schmachtl entwickeltes Scannerportal.

/xtredimg/2015/Automation/Ausgabe127/7203/web/PR_Smart.jpg
sys2READ, das von Schmachtl entwickelte Scannerportal zum Erkennen und Prüfen von Codes. Bildrechte: Schmachtl GmbH

sys2READ, das von Schmachtl entwickelte Scannerportal zum Erkennen und Prüfen...

Mit sys2READ richtig etikettiert

sys2READ ist ein abgeschlossenes System zum Erkennen von Codes. Schmachtl Geschäftsführer Günther Probst erklärt: „sys2READ wird individuell für die jeweilige Anwendung maßgeschneidert. Der Kunde kann z. B. zwischen einem laserbasierenden Barcodeleser und einem kamerabasierenden Lesesystem wählen, das ein Bild jedes nicht lesbaren Codes speichert.“ Ein Scannerportal dieser Serie ist seit Dezember 2014 beim österreichischen Unternehmen Spitz im Einsatz. Hier sorgt es dafür, dass nur richtig verpackte und ausgezeichnete Produkte die Produktions- bzw. Verpackungsstätte verlassen. Ein weiteres mögliches Feature ist das Registrieren der Code-Position. Zudem kann das Scannerportal für alle gängigen Schnittstellen ausgelegt werden.

Leichtbauroboter iiwa

Ein Highlight stellt auch der sensorbasierte Leichtbauroboter iiwa (intelligent industrial work assistant) dar – ein Produkt der neuen Kooperation mit Kuka. Der von Schmachtl bei der SMART präsentierte Roboter überzeugt durch überragende Eigenschaften bei Mobilität, Sicherheit und Feinfühligkeit und bietet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten.

Sicherheits-Laserscanner

Einen
weiteren Schwerpunkt am Messestand bildet der neue Sicherheits-Laserscanner von Leuze. Der RSL 400 besticht durch seine Leistungsfähigkeit und kann mit zwei unabhängigen OSSD-Ausgängen zwei unterschiedliche Gefahrenbereiche absichern. Und das bei einer Reichweite von 8,25 m und einem Winkelbereich von 270°.

Interessierte Messebesucher erhalten vertiefende Informationen zu diesen Schwerpunktthemen auch bei einigen Fachvorträgen.

Halle DC, Stand 435



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Barcode-Leser, Scanner-messend, Fachmessen, Smart Automation

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe273/19544/web/app-4.jpgEine E-CAD-Plattform für alle
Egal von welcher Engineering-Disziplin man kommt – mit der E-CAD-Lösung von Wscad arbeiten Anwender immer Gewerke übergreifend. Ohne Datenbrüche, Missverständnisse und Umständlichkeiten. In kleinen Projekten genauso wie in großen, mit ausgeklügelten Benutzerrechten und in verschiedenen Sprachen gleichzeitig auch in internationalen Projektteams. Wie es mit Benutzerfreundlichkeit, Service, Implementierungsunterstützung und neuen Projekten aussieht, verrät Patrick Kaufmann, Geschäftsführer Wscad Software GmbH Österreich, im Gespräch mit x-technik.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren