Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Modular & webbasiert

: Sigmatek


Unter dem Motto „Smarte Automatisierung – modular & webbasiert“ präsentiert Sigmatek zur SMART in Linz zahlreiche Neuheiten, die Maschinen- und Anlagenbauer mit viel Flexibilität in einer vernetzten Produktion 4.0 ausstatten. Zu den Highlights zählen die modularen Multitouch-Bedienpanels der ETT-Reihe im Widescreenformat, der LASAL VISUDesigner für anspruchsvolle Visualisierungen nach neuesten Webstandards und die cloudbasierte Remote Access Platform inklusive App für sichere und umfangreiche Fernwartungsmöglichkeiten.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe277/18864/web/ETT_Widescreen_blau_PRINT.jpg
Flexibilität durch modularen Aufbau und HTML5-Viusalisierung: Die Widescreen-ETTs gibt es mit verschiedenen CPU-Einheiten sowie mit HMI-Link-Einheit für abgesetzte Lösungen.

Flexibilität durch modularen Aufbau und HTML5-Viusalisierung: Die Widescreen-ETTs...

Die neuen modularen Widescreen-Varianten der ETT-Panel-Familie von Sigmatek stehen in fünf Displaygrößen (10,1 bis 21,5 Zoll) zur Verfügung. Für maximale Flexibilität bei der Realisierung anspruchsvoller, moderner Visualisierungskonzepte gibt es die Widescreen-ETTs mit verschiedenen CPU-Einheiten sowie mit HMI-Link-Einheit für abgesetzte Lösungen bis zu 100 m.

Effiziente Web-Visualisierung

Mit aktuellen Web-Technologien wie HTML5, CSS3 und JavaScript lassen sich mit dem LASAL VISUDesigner selbst komplexe Visualisierungsprojekte sehr flexibel sowie bedienerfreundlich konfigurieren und projektieren. Dank einer umfangreichen Bedienelemente- und Design-Bibliothek sind auch ohne vertiefende Programmierkenntnisse ansprechende grafische Oberflächen realisierbar. Der optimierte Browser sorgt dafür, dass HTML-Visualisierungen sogar auf schlanker Hardware flüssig dargestellt werden.

Cloudbasierte Fernwartungsmöglichkeiten

Mit der browserbasierten Remote Access Platform stehen der Realisierung von Industrie-4.0-Anwendungen alle Türen offen. Maschinen lassen sich damit rund um den Globus über VPN sicher fernwarten und debuggen,
sogar Software-Updates sind möglich. Mittels neuer Remote Access App ist selbst bequemes Überwachen und Warten via Smartphone oder Tablet möglich. Die Gratis-App ist sowohl für Android, als auch für iOS erhältlich.

Neu: Drehgeber an Bord

Beim wireless Panel HGW 1033 wird Sigmatek in Linz ebenfalls etwas Neues zeigen: Dieses ist nun optional auch mit drei Drehgebern an der Front verfügbar. So kann der Anwender seine Roboter, Maschinen oder Anlagen im Einrichtebetrieb stets im Auge behalten und fast blind bedienen.

SMART Automation
Halle DC, Stand 136
Flexibilität durch modularen Aufbau und HTML5-Viusalisierung: Die Widescreen-ETTs gibt es mit verschiedenen CPU-Einheiten sowie mit HMI-Link-Einheit für abgesetzte Lösungen.
Das mit Drehgebern ausgestattete wireless Bedienpanel HGW 1033 vereinfacht den Einrichtebetrieb von Maschinen und Anlagen
Cloudbasierte Fernwartungsmöglichkeiten mit der Remote Access Platform – jetzt noch komfortabler mittels App für Smartphone oder Tablet



Zum Firmenprofil >>



Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe275/19863/web/Robot_for_Conveying.jpgVorausschauende Beratung
Als Pionier der Lineartechnik verfügt der japanische Hersteller THK über ein umfassendes Produkt-, Fertigungs- und Anwendungs-Know-how. Diese geballte Kompetenz wissen Kunden aus aller Welt seit mehr als 45 Jahren sehr zu schätzen. So werden auch Ing. Martin Wührer, der Leiter der österreichischen Niederlassung, und sein Team seit nunmehr 20 Jahren zu Rate gezogen, wenn es um die Auslegung bzw. Dimensionierung „führender Systeme“ geht. Schließlich sind sie bei ihren Kunden für einen fachmännischen Blick aufs Ganze und eine vorausschauende, ehrliche Beratung bekannt. Von Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren