Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Mit PLM zur Perfektion

: trisoft


Die nächste Veranstaltung der Reihe "PLM To Go" von Trisoft, am 17. Oktober, zeigt auf, wie man von erfolgreichen Unternehmen lernen kann: Das Unternehmen Langzauner Sondermaschinenbau vertraut beim Management seiner Produktdaten auf die PLM-Lösung PRO.FILE.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe273/19370/web/langzauner-unternehmen.jpg
Langzauner Sondermaschinenbau vertraut beim Management seiner Produktdaten auf die PLM-Lösung PRO.FILE.

Langzauner Sondermaschinenbau vertraut beim Management seiner Produktdaten auf...

Unter dem Motto „Perfektion ist eine innere Haltung“ entwickelt, produziert und perfektioniert das familiengeführte Unternehmen Langzauner Sondermaschinenbau seit 1924 Präzisionsmaschinen für den weltweiten Markt. Um diesem Anspruch dauerhaft gerecht zu bleiben, setzt Langzauner auch auf Perfektion, wenn es um das Management der Produktdaten geht. Mit der PLM-Lösung PRO.FILE hat Langzauner eine unternehmensweite Digitalisierungsplattform für Daten und Dokumente erfolgreich eingeführt.

Themen der Veranstaltung

• PDM/PLM-Lösung PRO.FILE im praktischen Einsatz bei Langzauner Sondermaschinenbau.

• Entscheidungsprozess und Einführung von PRO.FILE.

• PRO.FILE im Zusammenspiel mit CAD, ERP, PDM und DMS.

• Wie mit PRO.FILE die Digitalisierungsstrategie vorangetrieben wird.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe275/19863/web/Robot_for_Conveying.jpgVorausschauende Beratung
Als Pionier der Lineartechnik verfügt der japanische Hersteller THK über ein umfassendes Produkt-, Fertigungs- und Anwendungs-Know-how. Diese geballte Kompetenz wissen Kunden aus aller Welt seit mehr als 45 Jahren sehr zu schätzen. So werden auch Ing. Martin Wührer, der Leiter der österreichischen Niederlassung, und sein Team seit nunmehr 20 Jahren zu Rate gezogen, wenn es um die Auslegung bzw. Dimensionierung „führender Systeme“ geht. Schließlich sind sie bei ihren Kunden für einen fachmännischen Blick aufs Ganze und eine vorausschauende, ehrliche Beratung bekannt. Von Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren