Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Maschinensicherheit von Festo

: Festo


Maschinensicherheit ist ein heißes Thema. Expertenbedürftige rechtliche Vorgaben, anspruchsvolle technische Sicherheitslösungen und immer komplexere Maschinen, bei denen Mensch und Technik auf engstem Raum zusammenarbeiten. Eine echte Herausforderung für Konstrukteure, Maschinenbauer, Inverkehrbringer, Betreiber und Instandhalter. Festo bietet Lösungen, die den Weg zur sicheren Maschine einfacher machen.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe249/16394/web/VOFA.jpg
Der Steuerblock mit Sicherheitsfunktion VOFA sorgt für die zuverlässige, zweikanalige Ansteuerung von pneumatischen Antriebskomponenten.

Der Steuerblock mit Sicherheitsfunktion VOFA sorgt für die zuverlässige, zweikanalige...

Sichere Ventiltechnik

Pressen gehören zur Königklasse in der Maschinensicherheit. Kategorie 4 Performance Level e muss aber nicht gleich für graue Haare sorgen – zumindest nicht bei der Pneumatik. Denn mit dem Steuerblock VOFA bietet Festo die optimale Lösung zur zweikanaligen Ansteuerung von pneumatischen Antriebskomponenten. So können beispielsweise doppeltwirkende Zylinder vor einem unerwarteten Anlauf (EN 1037) geschützt oder das Reversieren gefahrbringender Bewegungen kontrolliert werden. Und auch sicheres Entlüften ist im Handumdrehen möglich.

Safety kompakt

VOVA erfüllt als Pressensicherheitsventil die Anforderungen nach EN 692 – Stellungsüberwachung beider Ventile inklusive. Dabei zeigt sich der zweikanalige Steuerblock trotz anspruchsvoller Safety-Funktionen auf höchstem Niveau von seiner schlanken Seite, denn er baut besonders kompakt, braucht also nur wenig Platz im Schaltschrank oder auf der Maschine. Damit ist VOFA der ideale Partner für die Ventilinseln VTSA / VTSA-F. Die passende Konfiguration wird nach einfacher Zusammenstellung im Ventilinselkonfigurator einbaufertig, geprüft und mit Dokumentation geliefert.

Safety CE-Services

Maschinesicherheit verlangt nach einer ganzheitlichen Betrachtungsweise und nach Lösungen
auf Basis unterschiedlichster Technologien, denn Risiken machen an Technologiegrenzen nicht halt. Aber wer blickt da noch durch? Die zertifizierten Sicherheitsexperten des Festo Technic and Applicationcenters: Thomas Müller und Thomas Weiß. Festo bietet technologie- und herstellerunabhänge Beratung für umfassende Maschinensicherheit. Die Experten helfen projektbegleitend bei der Auffindung, Bewertung und Beseitigung von Gefahren. Denn jede Maschine / unvollständigen Maschine birgt Gefahren, die schon lange vor ihrem Einsatz erkannt und gebannt werden müssen.


Der Steuerblock mit Sicherheitsfunktion VOFA sorgt für die zuverlässige, zweikanalige Ansteuerung von pneumatischen Antriebskomponenten.
Thomas Müller und Thomas Weiss, zertifizierte Sicherheitsexperten beim Festo Technic and Applicationcenter.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Sicherheitstechnik

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren