Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


M16 mit M12-X codiertem Einsatz

: Binder


Binder Steckverbinder werden unter anderem in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik sowie der Automatisierung eingesetzt. Die Produktpalette erstreckt sich von Miniatur-Steckverbindern bis hin zu mehrpoligen Maschinen-Steckverbindern wie in Nürnberg zu sehen sein wird.

/xtredimg/2019/Automation/Ausgabe275/19894/web/415_KD_2_X.jpg
Als absolute Neuheit präsentiert der deutsche Anschlusstechnikspezialist auf der diesjährigen SPS eine ausgeklügelte Ergänzung der Produktserie M16: Um einen Wechsel von M16 auf M12 X-kodiert bei bisher eingesetzten Rundsteckverbindern zu vermeiden, weil im Zuge dessen auch ein Redesign von Gehäuse oder Frontplatten erforderlich wäre, gibt es diese Produkte nun miteinander vereint. Die Kabelstecker und Kabeldosen der neuen M16-X binder Serie sind mit Schneidklemmkontakten, die dazu passenden Flanschdosen mit THR fähigen Tauchlötkontakten, ausgeführt. Die nach DIN IEC 61076-2-106 zertifizierten Komponenten ermöglichen eine 4-paarige Datenübertragung bis 10 Gbit/s.

SPS

Halle 10, Stand 300


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Steckverbinder, SPS IPC Drives

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20892/web/OpShield.jpgStarke Ansage in Sachen OT-Security
Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Know-how-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren