Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Leitsysteme sorgen für flüssigen Pendlerverkehr

: Syslogic


Das Familienunternehmen Moelbert AG aus dem luzernischen Hochdorf bietet clevere Verkehrsleitsysteme. Diese entschärfen das Schweizer Verkehrsproblem und sorgen für mehr Sicherheit. Zur Überwachung und Steuerung der Leitsysteme vertraut Moelbert auf Embedded-Technologie von Syslogic.

/xtredimg/2014/Automation/Ausgabe85/3860/web/Syslogic_Verkehrsleittechnik_01.jpg
Zwischen Ecublens und Morges sorgt der Pannenstreifen als zusätzliche Fahrspur für flüssigen Verkehr während der Stoßzeiten. Rechts zwischen den Lärmschutzwänden ist eine Unterstation sichtbar. (Bild RGR SA)

Zwischen Ecublens und Morges sorgt der Pannenstreifen als zusätzliche Fahrspur...

Jeder will zur Arbeit. Jeder will ein bisschen schneller sein als die anderen. Im Rückspiegel eine kleine Lücke entdeckt, aufs Gas gedrückt und schnell die Fahrbahn gewechselt. Rechts quälen sich die Autos gerade etwas schneller vorwärts als links. Möglichst nahe am Vordermann fahren. Es soll sich keiner dazwischen drängen.

Der Arbeitsweg als animalischer Kampf um Zentimeter inmitten einer riesigen Blechlawine, die sich in Zeitlupe, begleitet von einer Geräuschkulisse aus Hupen und Motorengebrüll, vorwärts schiebt.

Ein Szenario, das sich während der Stoßzeiten auf vielen Schweizer Autobahnen abspielt. Bis 2010 auch zwischen Ecublens und Morges, ein Abschnitt, der als Nadelöhr gilt. Doch seit dort ein Verkehrsleitsystem der Moelbert Datentechnik AG installiert ist, wurde die Situation wesentlich entschärft.

Pilotprojekt sorgt für flüssigen Pendlerverkehr

Auf dem Autobahnabschnitt Ecublens–Morges wird seit 2010 in einem Pilotprojekt während der Stoßzeiten der Pannenstreifen als zusätzliche Fahrbahn freigegeben. Was in Deutschland und Holland schon lange erfolgreich ist, bewährt sich auch in der Schweiz. Die Ergebnisse des Pilotprojekts überzeugen in zweierlei Hinsicht: weniger Stau und weniger
/xtredimg/2014/Automation/Ausgabe85/3860/web/Syslogic_Verkehrsleittechnik_02.jpg
In den Tunnelzentralen der Westumfahrung Zürich steuern Syslogic Rechner der Compact XS Serie (oberes Bildviertel) die Signale und Barrieren. (Bild: Moelbert AG)

In den Tunnelzentralen der Westumfahrung Zürich steuern Syslogic Rechner der...

Unfälle. Kein Wunder also, dass sich bereits weitere Projekte in der Umsetzungsphase befinden. Ab 2015 steht z. B, der Pannenstreifen zwischen Bern-Wankdorf und Muri als zusätzliche Fahrbahn zur Verfügung.

Breite Pannenstreifen und angepasste Signalisation

Um die Pannenstreifen zu nutzen, sind verschiedene Maßnahmen notwendig. Einerseits muss die Breite der Pannenstreifen von den regulären 2,5 auf 3,5 Meter verbreitert werden, damit auch die Lastwagen den Pannenstreifen befahren können. Andererseits müssen neue Schalttafeln, Signale und Kameras installiert werden, die über ein Verkehrsleitsystem einfach zu steuern sind.

Beim Pilotprojekt Ecublens–Morges zeichnet die Hochdorfer Leittechnikspezialistin Moelbert AG für das Verkehrsleitsystem verantwortlich. Als Projektleiterin lieferte die Moelbert AG die Steuerungssoftware und war bei der Planung und Installation des Leitsystems federführend. Moelbert bietet Verkehrsleittechnik aus einer Hand. Das Angebot des Unternehmens reicht von der spezifischen Kunden-Software bis zur Installation und Inbetriebnahme der Leitsysteme. Der Hauptmarkt für Moelbert ist die Schweiz, obwohl auch einige Systeme im benachbarten Ausland eingesetzt werden. Für die Hardware greift Moelbert auf Drittanbieter zurück. Für die Steuerungsrechner, die in den Verkehrsleitsystemen eingesetzt werden, vertraut Moelbert seit Jahren
/xtredimg/2014/Automation/Ausgabe85/3860/web/Syslogic_Verkehrsleittechnik_03.jpg
In den 25 Unterstationen zwischen Morges und Ecublens steuern Rechner aus der Syslogic Compact S Serie (links außen) die Signale. (Bild: Moelbert AG)

In den 25 Unterstationen zwischen Morges und Ecublens steuern Rechner aus der...

auf zuverlässige Embedded Computer von Syslogic.

Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sind wichtig

Die Syslogic Embedded Computer kommen Schweiz weit in Verkehrsleitsystemen zum Einsatz, so auch zwischen Ecublens und Morges. 25 Unterstationsrechner sowie ein Hauptrechner, alle von Syslogic, setzt Moelbert auf diesem Autobahnabschnitt ein.

Das Leitsystem von Moelbert überwacht den Streckenabschnitt. Dazu wurde alle 500 Meter eine Unterstation eingerichtet. Diese ist mit einem Rechner ausgestattet, der an verschiedene Sensoren gekoppelt ist, und der an den Hauptrechner rapportiert. Schwillt während Stoßzeiten der Fahrzeugstrom an und überschreitet dabei eine festgelegte Höchstgrenze, wird das vom Hauptrechner erkannt. Die Verkehrssituation mit dem Vorschlag, den Pannenstreifen freizugeben, wird vom System in die Verkehrsleitzentrale der Polizei gemeldet. Aus Sicherheitsgründen wird der Pannenstreifen manuell freigegeben. So haben die Polizisten die Möglichkeit, über zahlreiche Kameras zu prüfen, ob sich tatsächlich kein Hindernis auf dem Pannenstreifen befindet. Anschließend steuern die Polizisten über die Moelbert-Software die Signale und Schalttafeln an und geben den Pannenstreifen für den Pendlerverkehr frei.

Verkehrsleitsysteme befinden sich meist im Dauereinsatz und müssen auch unter extremen Bedingungen zuverlässig funktionieren. Ausfälle führen schnell zu einem Verkehrschaos oder provozieren gefährliche Situationen. Daher ist Moelbert bei der Auswahl der Hardware umsichtig. Nur Geräte, die kompromisslos für
/xtredimg/2014/Automation/Ausgabe85/3860/web/Syslogic_Verkehrsleittechnik_04.jpg
Für die Westumfahrung Zürich hat die Moelbert AG die gesamte Verkehrsleittechnik realisiert, darunter die Steuerung der Fahrstreifensignale im Hafnerbergtunnel. (Bild: Baudirektion Kanton Zürich)

Für die Westumfahrung Zürich hat die Moelbert AG die gesamte Verkehrsleittechnik...

den harten Industrieeinsatz entwickelt und gefertigt werden, erfüllen die Anforderungen von Moelbert. Das ist der Grund, warum sich Moelbert für Industrierechner von Syslogic entschieden hat. Gemäß Markus Moelbert überzeugen die Syslogic Rechner insbesondere durch die robuste Bauweise und die lange Verfügbarkeit. Moelbert erläutert: "Unsere Verkehrsleitsysteme befinden sich meist während 15 bis 20 Jahren im Dauereinsatz. Wichtig ist daher, dass sämtliche Elektronikkomponenten über diesen Zeitraum zuverlässig funktionieren". Sollte es trotzdem zu einem Ausfall kommen, sei die Langzeitverfügbarkeit der Elektronikkomponenten elementar.

Kompromisslos embedded – europäische Industrierechner

Was die Langlebigkeit als auch die Langzeitverfügbarkeit ihrer Embedded-Produkte betrifft, geht Syslogic keine Kompromisse ein. Als eine der wenigen Herstellerinnen weltweit entwickelt und fertigt Syslogic ihre Produkte komplett in Europa. Zentral dabei ist, dass Syslogic bereits in der Entwicklungsphase Wert auf hohe MBTF-Werte (Mean Time between Failure) legt. Sämtliche Embedded Computer weisen eine geringe Leistungsaufnahme auf und kommen gänzlich ohne bewegliche Teile aus. Zudem gewährt Syslogic eine Verfügbarkeit von mindestens zehn Jahren.

Das kompromisslose Industriedesign der Syslogic Embedded Computer zahlt sich aus. Nicht erst seit dem Projekt Ecublens–Morges bewähren sich
die Syslogic Computer in den Verkehrsleitsystemen von Moelbert. Markus Moelbert sagt: "In einigen Leitsystemen sind Syslogic Rechner verbaut, die bereits seit zehn Jahren ohne Probleme im Dauerbetrieb funktionieren."

Um die Zukunft seines Unternehmens macht sich Markus Moelbert keine Sorgen. Zwar rechne er damit, dass der Straßenausbau nicht ungebremst weitergehe, doch müsse die vorhandene Infrastruktur möglichst clever genutzt werden, so Moelbert. Und genau da biete sein Unternehmen die richtigen Leitsysteme.


Zwischen Ecublens und Morges sorgt der Pannenstreifen als zusätzliche Fahrspur für flüssigen Verkehr während der Stoßzeiten. Rechts zwischen den Lärmschutzwänden ist eine Unterstation sichtbar. (Bild RGR SA)
In den Tunnelzentralen der Westumfahrung Zürich steuern Syslogic Rechner der Compact XS Serie (oberes Bildviertel) die Signale und Barrieren. (Bild: Moelbert AG)
In den 25 Unterstationen zwischen Morges und Ecublens steuern Rechner aus der Syslogic Compact S Serie (links außen) die Signale. (Bild: Moelbert AG)
Für die Westumfahrung Zürich hat die Moelbert AG die gesamte Verkehrsleittechnik realisiert, darunter die Steuerung der Fahrstreifensignale im Hafnerbergtunnel. (Bild: Baudirektion Kanton Zürich)
Die Embedded Computer der Syslogic Compact S Serie bewähren sich dank ihrer Robustheit und Langlebigkeit in der Verkehrsleittechnik.

  • flag of ch Syslogic Datentechnik AG
  • Täfernstrasse 28
  • CH-5405 Baden-Dättwil
  • Tel. +41 56 200 90 40
  • www.syslogic.com


Bericht in folgenden Kategorien:
Ind Hardware, IPC, Embedded-PCs, Logistik

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe223/16046/web/g_lifecycle_robotics_de_2011_11_neu.jpgUnterstützung von A wie Applikationsanalyse bis CE
Pilz gilt seit jeher als „sichere“ Adresse, wenn es um kompetente Unterstützung bei der korrekten Umsetzung relevanter Normen und Richtlinien geht. Auf Wunsch werden die Kunden bis zur fertigen CE-Konformitätserklärung begleitet. Das angebotene Dienstleistungsportfolio umfasst u. a. Applikationsanalysen, Risikobeurteilungen und die Erstellung von normgerechten Sicherheitskonzepten bzw. technischen Dokumentationen. Genaueres dazu verrät der Certified Machinery Safety Expert Ing. Bernhard Buchinger, der bei Pilz als Senior Manager Consulting Services für Westösterreich tätig ist. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren