Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Langlebiges Impulsventil

: Emerson


Emerson stellt sein überarbeitetes ASCO™ Impulsventil der Baureihe 353 vor, das entwickelt wurde, um Erstausrüster (OEM-Hersteller) und Endanwender bei der effektiveren, effizienteren und praktischeren Beutelreinigung zu unterstützen. Der höhere Spitzendruck, der breitere Temperaturbereich, der patentierte Schnellmontage-Klemmanschluss und die Vereinfachung der Bauteile der neuen Baureihe ermöglichen eine längere Lebensdauer von Beutel und Filter sowie einen reduzierten Wartungsaufwand.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20718/web/353_Group.jpg
Das neue Ventil kann in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, einschließlich Betonverarbeitung, Getreideindustrie, Landwirtschaft und Futtermittel, Metallverarbeitung (Abrasivstrahlen), Lebensmittelverarbeitung, Gießereien, Pharmazie, Bergbau, Kautschukmischung/-verarbeitung, Metallverarbeitung, Kalkindustrie, Zementfabriken, Kraftwerken und Stahlwerken.

Ohne einen optimalen Spitzendruck wird die Reinigung von Entstaubungsanlagen ineffizient und der Verbrauch von Druckluft steigt. Da der Spitzendruck schnell erreicht wird, sorgt die Baureihe 353 für einen effektiveren Reinigungsprozess. Das neue Design führt außerdem zu einem verbesserten Luftstrom durch die Filterbeutel oder -einsätze, um die Leistung der Entstaubungsanlage zu optimieren und gleichzeitig den Verbrauch von teurer Druckluft zu reduzieren.

„Emerson hat das Impulsventil der ASCO Baureihe 353 im Rahmen eines strengen Konstruktionsdesigns und Testverfahrens optimiert, um im Vergleich zu Ventilen der Konkurrenz ein schnelleres Öffnen, Erreichen des Spitzendrucks und Schließen des Ventils zu ermöglichen. Dies bietet unseren Kunden in allen Anwendungen mit Rückstrom-Entstaubungsanlagen eine optimierte Filterreinigung und erhebliche Drucklufteinsparungen“, sagt Erik VanLaningham, Vice President of Global Marketing des Geschäftsbereichs Industrial Automation von Emerson. Darüber hinaus verfügt das Ventil über weniger bewegliche Teile, um die Zuverlässigkeit zu erhöhen und die Wartung zu vereinfachen. Die längere Lebensdauer des Ventils – mit durchschnittlich mehr als 1 Million Zyklen – verlängert die Zeitspanne zwischen erforderlichen Ventilwartungen.

Die Baureihe 353 bietet außerdem einen patentierten Schnellmontage-Klemmanschluss, der eine schnellere und einfachere
Installation sowie Anschlussoptionen wie den herkömmlichen Schnellverschraubungen und eine Gewindeausführung ermöglicht. Die überarbeitete Baureihe 353 von Emerson kann in einem breiteren Betriebstemperaturbereich von -40° C bis 140° C (-40° F bis 284° F) eingesetzt werden und eignet sich somit für moderate bis raue industrielle und explosionsgefährdete Umgebungen.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Druckluftversorgung

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20892/web/OpShield.jpgStarke Ansage in Sachen OT-Security
Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Know-how-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren