Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Kompaktes Spot-Finder-Temperaturmessgerät als Infrarotkamera oder -thermometer nutzbar

: Optris


Optris, einer der führenden Hersteller von Geräten zur berührungslosen Temperaturmessung, hat kompakte Spot-Finder-Geräte vorgestellt, die als Infrarotkamera oder -thermometer nutzbar sind. Denn optris Xi 80 und optris Xi 400 vereinen die Vorteile von beidem.

/xtredimg/2018/Automation/Ausgabe221/15476/web/XI_left_hand.jpg
Die Xi-Serie von Optris ist eine Fusion aus robustem, kompaktem Pyrometer und moderner IR-Kamera.

Die Xi-Serie von Optris ist eine Fusion aus robustem, kompaktem Pyrometer und...

„Mit der Xi-Serie bringen wir einen Sensor auf den Markt, der neben der üblichen Nutzung mit PC und Software auch teilautonom quasi als smartes, selbst zielsuchendes Pyrometer mit Analog- bzw. Digitalausgang arbeitet. Damit eröffnen sich neue Einsatzmöglichkeiten – z. B. im Maschinenbau oder in Multi-Sensor-Applikationen“, erklärt DI Torsten Czech, Head of Product Management bei der Optris GmbH.

Die Xi-Serie ist eine Fusion aus robustem, kompaktem Pyrometer und moderner IR-Kamera. Durch die integrierte Spot-Finder-Funktion wird die Temperatur sich bewegender Objekte seriös gemessen, ohne dass der Sensor neu justiert werden muss. Das erledigt die Kamera dann auch autonom, d. h. ohne angeschlossenen PC.

Dem Anwender stehen neben einem direkten 0/4-20 mA-Analogausgang auch Digitalschnittstellen wie Ethernet oder RS485 zur Verfügung. Über ein externes Prozess-Interface können bis zu neun frei definierbare Messfelder als Analogausgänge weiterverarbeitet werden, was ideal bei einem Einsatz im OEM-Bereich ist.

Motorfokus vereinfacht Installierung und Anwendung

Beide Xi-Modelle sind mit einem Motorfokus ausgestattet, der eine bequeme Scharfstellung aus der Ferne über die kostenfreie Software PIX Connect ermöglicht. Die Sensoren haben Auflösungen bis 382 x 288 Pixel, eine Bildfrequenz bis 80 Hz und ein Messfleck-Distanz-Verhältnis von bis zu 390:1.

Die Xi-Geräte sind für Temperaturmessungen
im Bereich von -20° bis 900° C kalibriert. Die Kunden erhalten zu einem sehr attraktiven Preis ein ready-to-use Paket inkl. Montagemutter, Montagewinkel, Software und Anschlusskabel.

Die Xi-Serie von Optris ist eine Fusion aus robustem, kompaktem Pyrometer und moderner IR-Kamera.
Die Xi-Geräte sind für Temperaturmessungen im Bereich von -20° bis 900° C kalibriert.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Messende Sensorik, Infrarotkameras, Temperatursensoren

Special Automation aus der Cloud

cloud.JPG Immer mehr Teile der industriellen Automatisierung sollen in die Cloud verlegt werden. Nicht nur die in rapide steigenden Mengen generierten Daten, sondern neben Auswerte-, Überwachungs- und Kontrollmechanismen auch Steuerungs-, Regelungs- und sogar Safety-Algorithmen. Wozu eigentlich? Was lässt sich vernünftig in die Cloud verlegen? Was sollte man dabei beachten? Und was ist das überhaupt, die Cloud?
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe293/20892/web/OpShield.jpgStarke Ansage in Sachen OT-Security
Bereits bei der Firmengründung vor nunmehr 25 Jahren wählten Harald Taschek und Peter Gruber „Competence in Automation“ als Leitspruch für ihr Unternehmen. Den beiden „Masterminds“ hinter T&G war es von Anfang an wichtig, nicht nur mit entsprechender Hard- und Software, sondern auch mit jeder Menge „Brainware“ bei den Kunden punkten zu können. Im zweiten Halbjahr 2020 folgt ein weiterer Beleg für diese Know-how-Offensive der Großpetersdorfer: Unter ihrer Federführung wird ein Kompetenzzentrum für OT-Security eröffnet. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren